Rosendahl
Jürgen Meier bleibt ganz cool

Osterwick. Mensch Meier! Dass seine Osterwicker Mannschaft als Herbstmeister in die Winterpause geht, ist nicht mehr zu verhindern. „Durch den Derby-Sieg können wir nicht mehr eingeholt werden.“ Seine Westfalia gewinnt 3:1. Doch der Coach verliert nicht die Bodenhaftung. „Wir müssen noch das letzte Spiel in diesem Jahr erfolgreich hinter uns bringen, am besten mit einem Dreier“, schaute er voraus auf das Gastspiel bei DJK Dülmen, „danach können wir ausruhen und die Beine hochlegen.“ Vorher nicht, wiederholte er, „noch einmal werden wir alle Körner raushauen“.

Montag, 03.12.2018, 17:21 Uhr aktualisiert: 04.12.2018, 05:24 Uhr
Rosendahl: Jürgen Meier bleibt ganz cool
 Mit Schmackes: Leon Eggemann (rechts), bedrängt von Felix Gövert (links), trifft zum 2:0-Zwischenstand. Luis Lammers (kleines Foto), der Vorlagengeber, gratuliert dem Schützen zu seinem schon zehnten Saisontreffer. Foto: az

Die Umstellungen, die er gegen Turo Darfeld umständehalber vornehmen musste, hatten anfangs für einige Reibungsverluste gesorgt. Florian Richters, der ansonsten eine feste Rolle im taktischen Konzept einnimmt, hatte lediglich auf der Auswechselbank Platz genommen. Richters war verschnupft, aber keineswegs sauer über seine Nichtberücksichtigung. Weil er unter Woche wegen einer hartnäckigen Erkältung nicht am Trainingsbetrieb teilgenommen hatte, musste er aussetzen. Da ist Jürgen Meier konsequent. Sein Credo: Ohne Fleiß kein Preis.

Deshalb spielten Jan Kröger und Tobias Lanfers den Sechser oder Achter, je nachdem, wie sie es für richtig erachteten. Weil Lanfers, Spitzname „Bomber“, an der Leistung von Schiri Leonard Render permanent was auszusetzen hatte und seinen Unmut wortreich kundtat, zitierte ihn Meier kurz vorm Pausenpfiff vom Kunstrasen. „Reine Schutznahme“, begründete er seine weitsichtige Entscheidung, „der ‚Bomber’ wäre garantiert mit Gelb-Rot vom Feld geflogen.“ Lange hätte sich Render die kritischen Töne des hitzigen Mittelfeldakteurs nicht mehr angetan. Luca Thiäner, der Jüngste im Team, ersetzte den Heißsporn, der sich erst mal abkühlen musste.

Im Nachklang sprach Jürgen Meier von „einer ausgeglichenen ersten Hälfte“ und „Anlaufproblemen in den ersten 25 Minuten“. Da hätten seine Kadetten die Bälle viel zu leicht hergegeben. „Danach haben wir das Spiel in die Hand genommen und schön und sicher nach vorn kombiniert.“ Dass Tobias Paschert (45. + 1) das strategisch wichtige 1:0 erzielte, stimmte ihn hoffnungsfroh für die Fortsetzung im zweiten Durchgang. „Tobis Treffer war sehr, sehr wichtig“, bemerkte Meier und nahm die gegnerische Abwehr in Schutz, „solche Bälle kannst du kaum verteidigen.“ Mit dem Fuß erwischte Kapitän Paschert den Freistoß von Hannes Grams und ließ dem Turo-Torwächter Dirk Bialowons keine Chance.

Die Leistung in den zweiten 45 Minuten sei dann noch mal eine Steigerung gewesen. Leon Eggemann (58.), der Sprinter auf der linken Seite, wurde von Luis Lammers in Szene gesetzt. Mit der linken Klebe schoss er die Kugel ins Netz. Für die Darfelder war’s ein weiterer Tiefschlag, von dem sie sich nicht mehr erholten. Jürgen Meier machte in der Folge seine Ersatzspieler mobil, brachte Nils Borgert (64.) für Kröger und Richters (70.) für Eggemann. Dass Meier einen guten Riecher hat, zeigte das 3:0 von Richters (81.), der mit der letzten Aktion (90. + 4) fast noch das 4:1 besorgt hätte. Zuvor war Carsten Daldrup (88.) zum 1:3 erfolgreich.

Nach 18 von 30 Punktspielen führt die Osterwicker Westfalia die Kreisliga A an. Obendrein mit vier Zählern Vorsprung auf den Kontrahenten SuS Olfen, der beim Last-Minute-Sieg über Borussia Darup unverschämtes Glück hatte, dass nicht noch mehr Boden auf den Spitzenreiter eingebüßt wurde. Meier, der alte Zocker, bleibt cool. Er lässt sich nicht in die Karten blicken und faselt nicht von der Meisterschaft. Andere mögen auf dicke Hose machen, er schaut bloß von Spiel zu Spiel und lässt sich nicht verrückt machen von den Aufstiegsträumen, die so manchem Fan derzeit die Nacht verschönern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6233781?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F
Nachrichten-Ticker