Rosendahl
Westfalia packt das Projekt Zukunft an

Osterwick. Druck macht sich der Vizemeister nicht. Sie werden regelmäßig als Mitfavorit gehandelt, das können sie nicht verhindern. Gegen Titel und Aufstieg hätten sie auch nichts einzuwenden, aber den Fokus richten sie bei Westfalia Osterwick auf ein anderes Ziel. „Wir wollen mit maximalem Spaß den maximalen Erfolg herausholen“, sagt Tobias Paschert. „Vor allem aber wollen wir die vielen jungen Spieler einbauen.“

Samstag, 20.07.2019, 16:20 Uhr aktualisiert: 20.07.2019, 16:30 Uhr
Rosendahl: Westfalia packt das Projekt Zukunft an
Neues Trainerteam, neue Spieler: (oben von links) Co-Trainer Jens Frieling, Jens Große Daldrup, Steffen Sicking, Spielertrainer Tobias Paschert, Co-Trainer Roland Kortüm; unten von links: Timon Schüer, Simon Werschmöller, Dominik Chmieleck und Davide Recker. Foto: az

Die Zeiten externer Verstärkungen sind lange vorbei. Die Westfalia baut auf den eigenen Talentschuppen, und damit fahren sie gut – denn was da aus der eigenen A-Jugend kommt, die eine Spielgemeinschaft mit Turo Darfeld bildet, hat viel Qualität. „Tobias Wiggers leistet da richtig gute Arbeit“, lobt Paschert seinen Trainerkollegen. Auch diesmal sind es gleich sechs Kicker, die aus dem eigenen Nachwuchs zum Kader stoßen: Jens Große Daldrup, Jakub Kijas, Luca Patte, Timon Schüer, Julian Wensky und Simon Werschmöller. Ob sie auf Anhieb alle den Sprung schaffen, bleibt abzuwarten. „Das Zeug dazu haben sie“, betont der Spielertrainer. „Alles gute Jungs, die Bock auf Fußball und Westfalia haben.“ Als Unterbau dient die zweite Mannschaft in der Kreisliga B mit ihrem neuen Trainer Christian Bröker. „Ein echter Teamplayer“, freut sich Paschert. „Wir arbeiten eng zusammen.“

Drei weitere Spieler ergänzen den Kader: Mit Dominik Chmieleck (Germania Horstmar) kommt ein Mann für die Torwartposition, der schon für Turo Darfeld zwischen den Pfosten stand. Davide Recker kehrt aus Paderborn zurück, Steffen Sicking hat bisher in der zweiten Mannschaft gespielt und packt nun in der A-Liga an. Den insgesamt neun Neuen stehen vier Abgänge gegenüber: Niklas Wesseling, der in Goxel wohnt, hat sich der DJK Coesfeld angeschlossen, Jan Kröger kickt nun bei der SG Coesfeld 06. Sebastian Graute und Nils Borgert wollen aus beruflichen Gründen kürzertreten und werden die „Zweite“ verstärken.

Wohin die Reise geht? Auf jeden Fall ins obere Drittel, das ist das Ziel, das sich Tobias Paschert und sein Trainerteam gesteckt haben. Vizemeister sind sie geworden unter Trainer Jürgen Meier, nachdem sie im Winter sogar noch sechs Punkte Vorsprung auf SuS Olfen hatten. „Platz zwei zu wiederholen, das wäre eine feine Sache“, lächelt der 29-Jährige, der aber die Kreisliga A stärker als im Vorjahr voraussagt. Allen voran die SG Coesfeld mit einigen Neuzugängen und Zoui Allali als Trainer, der auch schon die Westfalia in die Bezirksliga geführt hat. „DJK Coesfeld schätze ich stark ein, ebenso Adler Buldern“, erklärt er. „Das wird eine sehr ausgeglichene Liga.“

In der wollen die Osterwicker mit variablem Fußball überzeugen. Die Dreierkette haben sie in der vergangenen Saison gespielt, Paschert gesteht aber auch eine Vorliebe für den Viererverbund in der Defensive. Aus einer geordneten Abwehr heraus wollen sie auftreten – „aber wir müssen uns sicher nicht verstecken“, betont der Trainer. Früh anpacken, den Ball vom eigenen Tor weghalten. Umso schwieriger wird es für den Gegner, für Gefahr zu sorgen.

Die jungen Wilden wollen es richten. Dass nicht gleich alles rund laufen wird, gesteht Tobias Paschert seinem Personal zu. „Viele sind neu und unerfahren“, betont er. „Da werden Fehler passieren, sicherlich auch mal in unserem Trainerstab.“ Im Vordergrund steht Westfalia als Projekt Zukunft – mit einem Spielertrainer, der am Nikolaustag 30 Jahre jung wird und damit schon das Amt des Alterspräsidenten im Kader einnimmt. 7 Nächste Folge am Dienstag (23. 7.): über die Mannschaft, die den Tabellenplatz „mit Sternchen“ gerne bestätigen möchte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790373?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F
Nachrichten-Ticker