Rosendahl
Remis im hitzigen Derby

Rosendahl. Die Partie lief nicht mal 30 Sekunden, da klingelte es schon im Kasten von Dominik Chmieleck. Nach dem Anstoß schlug André Uphaus die Kugel lang und weit auf den linken Flügel. Einmal tippte sie auf, dann holte Carsten Daldrup, der wieselflinke Angreifer aus Darfeld, volley aus. Sein Schuss schlug punktgenau im rechten Giebel ein

Montag, 14.10.2019, 06:28 Uhr
Rosendahl: Remis im hitzigen Derby
Austeilen und einstecken: Tobias Schönnebeck (rechts) bremst den Darfelder Kevin Botella Ferrara aus. Fotos: Ulrich Hörnemann Foto: az

„Das Tor gilt nicht“, wetterte Reinold „Radi“ Schönnebeck, Edelfan von Westfalia Osterwick, „wir haben den Ball noch gar nicht berührt.“ Doch fand Scherzkeks Schönnebeck kein Gehör bei Schiri Christoph Ipe.

Die Darfelder waren obenauf, die Osterwicker sichtlich geschockt. Timon Schüer, einer von den jungen Wilden, der bis dato starke Leistungen geboten hatte, war im Gemeinde-Derby gegen die Darfelder nicht so gut drauf. Er leistete sich zwei Abspielfehler, die von Kevin Botella Ferrara und Carsten Daldrup nicht konsequent verwertet wurden. „Da haben wir fahrlässig zwei Mega-Chancen ausgelassen“, ärgerte sich Turo-Trainer Markus Lindner.

Nach einer halben Stunde unterlief auch Felix Gövert auf der anderen Seite ein Schnitzer. Er verlor den Ball an Uli Wirz. Dessen Flanke nutzte Leon Eggemann (30.) zum 1:1. Mit einem genialen Pass bereitete Routinier Pascal Leipelt das 2:1 von Eggemann (38.) vor.

Die Hausherren schauten reichlich betreten aus ihren Trikots. Das Spiel war gekippt. Doch Felix Gövert machte seinen Fehler vorm 1:1-Ausgleich zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder wett und leitete das hochverdiente 2:2 von Julius Fließ (51.) mit einer blitzgescheiten Flanke ein.

In der Folgezeit wurde es sehr hitzig. Wie die Kampfhähne benahmen sich die Akteure in manchen Szenen, so dass der Referee alle Mühe hatte, um die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Im Anschluss an einen Zweikampf zwischen Florian Feitscher (Darfeld) und Tobias Schönnebeck (Osterwick) folgte gar eine Rudelbildung. Kevin Botella Ferrara war mittendrin statt nur dabei. Christoph Ipe beließ es bei zwei gelben Karten für Feitscher und Schönnebeck. Ferrara kam ohne Karton davon. Das Duell der Rosendahler Teams endete dann mit einem Remis. „Glücklich“, wie Westfalia-Coach Tobias Paschert einräumte. 7 Turo Darfeld - Westfalia Osterwick 2:2; Tore: 1:0 Carsten Daldrup (1.), 1:1, 1:2 Leon Eggemann (30., 38.), 2:2 Julius Fliß (51.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6999105?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F
Nachrichten-Ticker