Rosendahl
Favorit muss aufpassen

Darfeld. Mit nur acht Toren haben sie sechs Punkte geholt – unter den Umständen gewiss keine schlechte Ausbeute. „Zuletzt haben sie teilweise gute Ergebnisse abgeliefert“, sagt Markus Lindner mit Blick auf Brukteria Rorup. Dazu zählt ein 1:0-Sieg bei Fortuna Seppenrade, was Warnung genug sein sollte: Turo Darfeld darf den Drittletzten heute im vorgezogenen Meisterschaftsspiel sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Freitag, 25.10.2019, 10:38 Uhr aktualisiert: 25.10.2019, 10:40 Uhr
Rosendahl: Favorit muss aufpassen
Die Verfolger abschütteln: Turo-Angreifer Carsten Daldrup (rechts), hier im Duell mit Lucas Jacobs (SG 06), will heute Abend gegen Brukteria Rorup Dampf machen. Foto: Frank Wittenberg

Mit welcher Spielweise die Gäste auftreten werden, liegt auf der Hand. „Die wissen seit Jahren, wie Abstiegskampf geht“, stellt sich der Turo-Trainer auf einen defensiv und aggressiv auftretenden Gegner ein. „Trotzdem müssen wie diese drei Punkte holen, zumal uns unser eigener Kunstrasen entgegenkommen sollte.“

Ein paar Ausfälle muss der Trainer verkraften. So stehen Johannes Gövert und die verletzten Gabriel Helms und Linus Sonneborn nicht zur Verfügung. Jan-Simon Wilmer ist beruflich verhindert, dafür wird Dirk Bialowons den Platz zwischen den Pfosten einnehmen. Kevin Botella Ferreira hat nach dem Spielausfall in Legden seine Gelbsperre abgebrummt und kann wieder eingesetzt werden. Nicht nur deshalb geht Markus Lindner davon aus, dass sich sein Team mit einem Sieg heute Abend weiter im oberen Drittel festsetzt: „Die Jungs arbeiten im Training sehr gut.“ 7 Anstoß: heute, 19.30 Uhr, Turo-Kunstrasen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7020783?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F
Nachrichten-Ticker