Fußball: Erster Holtwicker Aufstieg in die Bezirksliga seit 1973
Durchmarsch ohne Atempause

Holtwick. Den direkten Durchmarsch von der Kreisliga B in die Bezirksliga haben die Frauenfußballerinnen von SW Holtwick geschafft. Natürlich hätte die Mannschaft die Meisterschaft nach dem bisherigen tollen Saisonverlauf lieber auf dem Platz ausgespielt und weiter um den Meistertitel gekämpft. Nach dem coronabedingten Saisonabbruch fand nun aber, wie in allen anderen Bereichen auch, die Entscheidung des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld am „grünen Tisch“ statt. Eine spezielle Situation – für die Holtwicker Damen aber ein Grund zum Feiern. Denn der Aufstieg in die Bezirksliga ist gelungen.

Donnerstag, 18.06.2020, 07:03 Uhr aktualisiert: 18.06.2020, 07:20 Uhr
Fußball: Erster Holtwicker Aufstieg in die Bezirksliga seit 1973: Durchmarsch ohne Atempause
Schon wieder aufgestiegen: Erst vor einem Jahr sind die Holtwicker Fußballerinnen Meister in der B-Liga geworden, jetzt rücken sie in die Bezirksliga auf. Foto: az

Zu erwarten war der zweite Aufstieg in Folge sicherlich nicht, aber die erste Damenmannschaft von SW Holtwick hat sich ihn mit einer hervorragenden Leistung verdient. Die Saison beendeten die Holtwickerinnen auf Platz zwei hinter SV Union Wessum II mit dem besten Sturm der Kreisliga A, der 63 Tore in 15 Spielen erzielt hat. Normalerweise berechtigt dieser zweite Platz zur Relegation – da die aktuell nicht ausgetragen werden kann, dürfen die Tabellenzweiten aufsteigen. Die Mannschaft stellt mit Sina Kneilmann auch die Torschützenkönigin der Liga stellen, die gleichauf mit einer Spielerin von Vorwärts Epe auf 20 Treffer kam.

Die Mannschaft geht die neue Herausforderung Bezirksliga hochmotiviert an. Die nötige Einstellung, um die Aufgabe zu meistern bringt der Kader sicherlich mit. Denn auch in der aktuellen Saison musste sich die Mannschaft bei 50 Prozent neuen Spielerinnen aus dem Jugendbereich erst finden. Dies war nicht immer konfliktfrei. Die Mannschaft ist aber ihren Weg gegangen und hat die Saison erfolgreich beendet. Damit hat erstmals nach 1973 eine Holtwicker Seniorenfußballmannschaft wieder den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.

Martina Kneilmann und Nicole Thomas trainierten das junge Team mit Nadine Tigges als Torwarttrainerin. Nicole Thomas wird aus zeitlichen Gründen ab der kommenden Saison nur noch als Spielerin zur Verfügung stehen. Udo Klein wird ihre Funktion an der Seitenlinie übernehmen. Er genießt als Fußballfachmann beim SW Holtwick aus seiner bisherigen Tätigkeit im Verein bereits einen guten Ruf. Er wird in der kommenden Saison nun als Co-Trainer zusammen mit Martina Kneilmann und Nadine Tigges die Mannschaft betreuen.

Basis für den Erfolg der Holtwicker Fußballerinnen ist die starke Fußballmädchen- und Damenabteilung. Von den E-Juniorinnen bis zu den Damenmannschaften sind die Mannschaften zum Teil doppelt besetzt. Die nachhaltige Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre zahlt sich aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7454953?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947889%2F
Nachrichten-Ticker