Senden - Archiv


Mo., 28.11.2011

VfL gewinnt beim „Not gegen Elend“ Verdienter 2:0-Erfolg der Sendener beim TuS Ascheberg 2 nach einem schwachen Spiel

Ascheberg - Auch mit einer richtig schwachen Leistung kann man Fußballspiele gewinnen. Das bewies am Sonntagmittag der VfL Senden. Der A-Kreisligist setzte sich bei der zweiten Mannschaft des TuS Ascheberg auf Asche verdient mit 2:0 (1:0) durch. „Das war auf einem sehr schlechten Platz Not gegen Elend“, schüttelte sich VfL-Trainer Taylan Berik.


Mo., 28.11.2011

Personelle Rotation nicht kompensiert Ottmarsbocholt verliert 1:3 in Olfen / Freese: „Haben den SuS zum Sieg eingeladen“

Ottmarsbocholt - „Wir müssen uns definitiv an die eigene Nase fassen. Wir haben schlecht gespielt und zu viele Fehler gemacht.“ Mit diesen Worten zeigte sich Heinrich Freese, Trainer von Fußball-Kreisligist BW Ottmarsbocholt, über die Leistung seines Teams nach der 1:3-Pleite bei SuS Olfen enttäuscht. Von Marian Tüns


Mo., 28.11.2011

Töller gratuliert seinem Nachfolger TuS gewinnt auch das dritte Spiel unter Möllers / Starke Vorstellung beim 2:1 gegen TSG Dülmen

Ascheberg - Zum ersten Mal seit seinem Abschied vom TuS Ascheberg besuchte Reinhard Töller am Sonntag ein Spiel des Fußball-Bezirksligisten. Der Ex-Trainer fuhr entspannt wieder zurück nach Gievenbeck. Ein schlechtes Gewissen, weil er den Verein mitten in der Hinrunde verlassen hatte, muss „Biber“ Töller nicht haben.


Mo., 28.11.2011

Zu viele Chancen bleiben ungenutzt Davaria spielt 0:0 in Bockum-Hövel / Jetzt gibt es wohl Torschusstraining

Davensberg - „Wir haben das Spiel heute in der Offensive verloren“, bilanzierte Ismail Atalan, Trainer von Fußball-Landesligist Davaria Davensberg, nach dem 0:0 seiner Mannschaft bei SVA Bockum-Hövel. Dass seine Mannen gar nicht verloren hatten, Atalan aber von einer gefühlten Niederlage sprach, zeigt, dass für die Davaren deutlich mehr drin gewesen ist. Von Marian Tüns


Anzeige

So., 27.11.2011

A-Jugend deklassiert die HSG Düsseldorf Handball: Sendener Bundesliga-Nachwuchs besiegt Rheinländer mit 44:26

Senden - Die A-Junioren des ASV Senden nehmen in der Handball-Bundesliga so langsam richtig Fahrt auf. Nach dem souveränen Sieg gegen Tabellenführer TSV Burgdorf deklassierten die Sendener am Sonntag die HSG ART/HSV Düsseldorf in deren Halle mit 44:26 (22:15). Doppelt erfreulich für die ASV-Feldspieler: Wie schon gegen Burgdorf trug sich jeder von ihnen auch in der Landeshauptstadt in die Torschützenliste ein. Von Christian Besse


So., 27.11.2011

SV Herbern kämpft sich zum 2:1-Sieg Fußball: Erfolg über Westfalia Rhynern 2

Herbern - „Hauptsache gewonnen.“ Das war am Sonntagnachmittag wohl die meistgehörte Aussage im Anschluss an das Landesliga-Spiel vom SV Herbern gegen die Reserve von Westfalia Rhynern. Dieses hatten die Herberner zuvor glanzlos, aber alles andere als unverdient mit 2:1 gewonnen. SVH-Trainer Christian Bentrup stufte den Erfolg seiner Mannschaft passenderweise als „Arbeitssieg“ ein. Von Marian Tüns


Sa., 26.11.2011

HSG unter Zugzwang Handball: Ascheberger brauchen gegen Borghorst dringend den ersten Heimsieg

Ascheberg - Drei Heimspiele, drei Niederlagen. „Zu Hause haben wir bisher noch nichts gerissen“, weiß Volker Hollenberg, der Coach der HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Gegen den morgigen Gast TV Borghorst (Anwurf 18 Uhr) muss daher zwingend ein Sieg her, um in der Handball-Bezirksliga nicht in den Abstiegskampf gezogen zu werden.


Sa., 26.11.2011

Der Blick nach oben ist erlaubt Handball: Senden 2

Senden - Nach dem knappen Sieg bei der DJK Coesfeld dürfen die Handballer der ASV Senden in der Tabelle wieder nach oben schielen. Das gilt erst recht, wenn der Bezirksligist am morgigen Sonntag das Heimspiel gegen die DJK Eintracht Hiltrup gewinnt. Der Anwurf erfolgt um 18 Uhr in der Neuen Halle. Von Ralf Aumüller


Sa., 26.11.2011

Verbandsligist will einen Verfolger abschütteln Handball: ASV gastiert heute Abend beim TV Verl / Von Boenigk hat den Gegner drei Mal beobachtet

Senden - Der TV Verl kann machen, was er will, großartig überraschen wird er Diethard von Boenigk nicht. Der Trainer des ASV Senden hat den Konkurrenten in der Handball-Verbandsliga in dieser Saison schon drei Mal beobachtet. Deshalb dürfte der erfahrene Coach seine Truppe punktgenau auf das Auswärtsspiel am heutigen Samstag in Ostwestfalen vorbereitet haben. Der Anwurf in Verl erfolgt um 19 Uhr. Von Ralf Aumüller


Fr., 25.11.2011

Siegen und schön spielen Volleyball: ASV empfängt SG Paderborn / Union gegen USC 3

Senden/Lüdinghausen - Die Volleyballfrauen des ASV Senden empfangen am Samstagabend die SG Paderborn, Oberliga-Konkurrent Union Lüdinghausen spielt ebenfalls zu Hause gegen die Dritte des USC Münster. Von Christian Besse


Fr., 25.11.2011

Wieder eine ganz andere Aufgabe Handball: A-Jugend

Senden - Nach der Gala und dem 38:29-Sieg gegen Spitzenreiter TSV Burgdorf müssen sich die A-Jugendhandballer des ASV Senden wieder auf eine ganz andere Aufgabe einstellen. Der Bundesligist ist am Sonntag um 14 Uhr zu Gast bei der HSG ART/HSV Düsseldorf. Der Tabellen-Vorletzte hat erst zwei Punkte – nach einem Sieg gegen Schlusslicht HSG Varel-Friesland. Von Ralf Aumüller


Do., 24.11.2011

ASV gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung Handball: Sendener Verbandsligist siegt mit 29:28 beim TV Verl / Von Boenigk lobt „sehr starken Gegner“

Senden - „Wir waren heilfroh, dass wir gegen einen sehr starken Gegner die Punkte geholt haben.“ Erleichtert war Diethard von Boenigk, Trainer von Handball-Verbandsligist ASV Senden, nach dem hauchdünnen 29:28-Sieg beim TV Verl am Samstagabend. Von Christian Besse


5501 - 5512 von 5512 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige