Wie Hurst 1966
England-Stürmer Kane träumt von Dreierpack im WM-Endspiel

Wolgograd (dpa) - Der englische Starstürmer Harry Kane träumt davon, drei Tore im WM-Finale zu schießen, so wie es Geoff Hurst 1966 gegen Deutschland gelungen war. Damals waren die Three Lions das bislang einzige Mal Weltmeister geworden.

Montag, 18.06.2018, 10:44 Uhr

Englands Stürmer Harry Kane hat bei der WM große Ziele.
Englands Stürmer Harry Kane hat bei der WM große Ziele. Foto: Owen Humphreys

«Ich hatte das Glück, Sir Geoff Hurst persönlich kennenzulernen», sagte Kane vor dem WM-Auftakt gegen Tunesien, «und ein Hattrick-Held in einem WM-Finale zu sein - davon träumen alle Stürmer, auch ich.»

Hurst hatte beim 4:2-Sieg gegen Deutschland den Treffer zum 1:1, und in der Verlängerung das Wembley-Tor zum 3:2 und das 4:2 erzielt. Ein Hattrick im engeren Sinn sind aber drei Tore hintereinander in einer Halbzeit.

England wollte im Auftaktspiel in Wolgograd in roten Trikots spielen, die an die Shirts der Weltmeister um Sir Geoff erinnern. «Wir haben seit 1966 nichts gewonnen», erinnerte Kane. «Zu sehen, wie England den Titel holt, muss unglaublich gewesen sein.»

Kane und Co. werden zwar eher geringe Chancen auf den WM-Pokal eingeräumt, aber der 24-Jährige hat noch eine andere Trophäe im Blick: den goldenen Schuh für den erfolgreichsten WM-Torschützen. Zwar sei das etwas, über das er sich erst später im Turnier Gedanken mache, aber Cristiano Ronaldo habe ihn mit seinem Dreierpack gegen Spanien schon unter Druck gesetzt, scherzte Kane: «Hoffentlich erziele ich morgen auch einen Hattrick und ziehe mit ihm gleich.»

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5829865?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F2477226%2F
Nachrichten-Ticker