Mo., 30.03.2020

Formel 1 Red-Bull-Funktionär Marko schlug «Corona Camp» vor

Red-Bull-Motorsportberater: Helmut Marko.

Wien (dpa) - Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko hat seinem Rennstall in der Corona-Krise einen umstrittenen Vorschlag gemacht. Der 76-jährige Österreicher unterbreitete dem Team die Idee, dass sich die Fahrer absichtlich mit dem Virus infizieren könnten, um sich zu immunisieren. Von dpa

Mo., 30.03.2020

Motorsport-Königsklasse Pause für Vettel: Formel 1 sucht Ausfahrt aus Corona-Krise

Nutzt die Formel-1-Pause zum Basteln am Motorrad: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Die Formel 1 sucht die Ausfahrt aus der Corona-Zwangspause. Die ersten Notmaßnahmen greifen schon, weitere werden folgen. Um den Rennbetrieb zu retten, gibt es kaum Denkverbote. Von dpa


So., 29.03.2020

Corona-Krise Ralf Schumacher sorgt sich auch um große Formel-1-Teams

Sorgt sich um die Zukunft der Formel 1: Ex-Pilot Ralf Schumacher.

Berlin (dpa) - Ex-Rennfahrer Ralf Schumacher fürchtet durch die Formel-1-Zwangspause in der Corona-Krise schwere Folgen für den Grand-Prix-Zirkus. Von dpa


Sa., 28.03.2020

Ferrari-Pilot Vettel nutzt Formel-1-Auszeit für Motorrad-Bastelei

Nutzt die Formel-1-Pause zum Basteln am Motorrad: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Berlin (dpa) - Rennfahrer Sebastian Vettel (32) will sich in der Formel-1-Zwangspause die Zeit als Hobby-Mechaniker vertreiben. Von dpa


Anzeige

Sa., 28.03.2020

Coronavirus-Pandemie Ex-Formel-1-Boss Ecclestone lobt deutsche Politiker

Bernie Ecclestone lebt derzeit in Brasilien in Quarantäne.

Berlin (dpa) - Der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat den Umgang der deutschen Politik mit der Coronavirus-Krise gelobt. Von dpa


Do., 26.03.2020

Formel 1 McLaren-Mitarbeiter nach Quarantäne zurück aus Australien

Das McLaren-Team musste sich in Australien in Quarantäne begeben.

Woking (dpa) - McLaren hat die Mitarbeiter, die sich im Zuge eines Coronavirus-Falls in Selbst-Quarantäne in Melbourne begeben hatten, zurück in der englischen Heimat des Formel-1-Rennstalls begrüßt. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Coronavirus-Pandemie Möglicher Auftakt der Formel 1: Entscheidung nach Ostern

Auch in der Formel 1 sind derzeit die Motoren aus.

Montréal (dpa) - Eine Entscheidung über den möglichen Saisonauftakt der Formel 1 am 14. Juni mit dem Großen Preis von Kanada soll bis spätestens in drei Wochen fallen. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Formel-1-Chef: 15 bis 18 Rennen sollen es in 2020 nun werden

Chase Carey, Vorsitzender der Formula One Group.

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Bosse streben in einem überarbeiteten Kalender für dieses Jahr 15 bis 18 Rennen an, teilte Geschäftsführer Chase Carey in einem längeren Statement auf der Homepage der Motorsport-Königsklasse mit. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Auch Formel-1-Rennen in Aserbaidschan wird verschoben

Auch der Grand Prix in Baku wird ausfallen.

Berlin (dpa) - Die Hoffnung auf einen Start der Formel-1-Saison Anfang Juni haben sich zerschlagen. Der Große Preis von Aserbaidschan wird auch verschoben. Der Grand Prix sollte eigentlich am 7. Juni in Baku stattfinden. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Coronavirus-Pandemie Hamilton kritisiert Uneinsichtigkeit in Corona-Krise

Fühlt sich gesund und trainiert täglich: Lewis Hamilton.

Die Corona-Pandemie zwingt auch die Formel 1 zu einem Kurswechsel. Nach dem Chaos um die Renn-Absage von Australien beschließen die Bosse einen Rettungsplan mit kräftigen Einschnitten. Die Sorgen um die Zukunft erreichen auch den Weltmeister. Von dpa


1 - 10 von 1874 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige