Mi., 16.01.2019

Nach Grippe-Erkrankung Niki Lauda aus Wiener Krankenhaus entlassen

Konnte das Wiener Krankenhaus verlassen: Niki Lauda.

Wien (dpa) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist nach einer Grippe-Erkrankung aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Er war seit dem 2. Januar stationär behandelt worden. Von dpa

Di., 15.01.2019

Formel 1 Schweizer Buemi auch 2019 Testfahrer für Red Bull

Sébastien Buemi bleibt Testfahrer für das Formel-1-Team Red Bull.

Berlin (dpa) - Sébastien Buemi bleibt Testfahrer für das Formel-1-Team Red Bull. Der Rennstall band den Schweizer eine weitere Saison an sich, hieß es auf der Webseite der Formel 1. Von dpa


Sa., 12.01.2019

Formel-1-Pilot Strafe für Verstappen: Verkehrserziehung in der Formel E

Max Verstappen wurde von der FIA zu Sozialstunden verurteilt.

Marrakesch (dpa) - Formel-1-Rüpel Max Verstappen muss zur Strafe für seinen jüngsten Ausraster zur Verkehrserziehung in die Formel E. Von dpa


Di., 08.01.2019

An Grippe erkrankt Lauda im Krankenhaus: Keine Bestätigung für Lungenentzündung

Niki Lauda war im August eine Lunge transplantiert worden.

Wien (dpa) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda liegt weiter wegen einer Grippe im Krankenhaus und wird intensiv betreut. Von dpa


Mo., 07.01.2019

Bericht «Gazzetta dello Sport» «Rote Revolution» bei Ferrari - Binotto neuer Teamchef

Maurizio Arrivabene, seit 2014 Teamchef der Scuderia Ferrari, soll abgelöst werden.

Also doch, die Zeit von Maurizio Arrivabene bei Ferrari ist vorbei. Der Nachfolger steht schon parat. Der Technische Direktor Mattia Binotto steigt noch einmal auf. Alles für ein Ziel: Den WM-Titel für Vettel. Von dpa


Do., 03.01.2019

Ikone der Formel 1 Bewunderung für Jubilar Michael Schumacher

Das Ferrari-Museum in Maranello zeigt eine Rückschau auf die Erfolge von Scuderia-Star Michael Schumacher.

Michael Schumacher ist nun 50 Jahre alt. Anlässlich seines runden Geburtstags verneigt sich die Formel 1 vor ihrem Rekordweltmeister. Der fünfmalige Champion Lewis Hamilton sieht «ein Vermächtnis, das ewig währen wird». Von dpa


Do., 03.01.2019

Formel-1-Ikone Schumacher: Seine Rivalen, seine Förderer, seine Vertrauten

Michael Schumacher hat nur wenige Menschen als Freunde oder Vertraute bezeichnet.

Auf der Rennstrecke hatte Michael Schumacher viele Kontrahenten. Zum inneren Zirkel des Formel-1-Rekordweltmeisters gehören aber nur wenige Menschen. Unter anderem auch eine Frau, die nun auch seinen Sohn Mick berät. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Familie wirbt um Verständnis «In besten Händen»: Formel-1-Ikone Schumacher wird 50

Michael Schumacher feiert seinen 50. Geburtstag am Donnerstag.

50 Jahre Michael Schumacher. Jahre der Triumphe - Jahre der Anteilnahme. Die Formel-1-Welt verneigt sich vor der Legende. Die Familie bittet nach dem schweren Ski-Unfall Schumachers weiter um Verständnis, dass das Thema Gesundheit privat bleibt. Von dpa


Mi., 02.01.2019

Formel 1 Ex-Ferrari-Teamkollege Massa über Schumacher: «Lehrmeister»

Felipe Massa (l) und Michael Schumacher fuhren gemeinsam für das Team Ferrari.

München (dpa) - Michael Schumachers letzter Ferrari-Teamkollege Felipe Massa hat den Formel-1-Rekordweltmeister als seinen Mentor gewürdigt. Von dpa


So., 30.12.2018

Formel 1 Für Hamilton bleibt Schumacher der «Größte aller Zeiten»

Michael Schumacher (l) und Lewis Hamilton 2012 beim Großen Preis von Malaysia.

Er kann sie brechen, Michael Schumachers Sieg- und Titelrekorde. Aber selbst dann wird Schumacher für Lewis Hamilton bleiben, was er jetzt schon für ihn ist. Dabei reicht die Bewunderung lange zurück: Als Kind am PC wollte er schon Schumacher sein. Von dpa


1 - 10 von 1182 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook