Fr., 10.07.2020

Formel 1 Vettel im Auftakttraining nur Zehnter - Perez vorn

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel beim Training in Spielberg.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel ist im Auftakttraining zum zweiten Formel-1-Rennen der Saison nicht über Platz zehn hinausgekommen. Der Ferrari-Pilot war auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg 0,903 Sekunden langsamer als der Führende Sergio Perez von Racing Point. Von dpa

Fr., 10.07.2020

Formel 1 Darüber spricht das Fahrerlager beim GP der Steiermark

Vor dem ersten Rennen in Spielberg waren 14 der 20 Fahrer auf ein Knie gegangen. Gibt es am Sonntag erneut einen Kniefall?.

Spielberg (dpa) - Nur eine Woche nach dem Formel-1-Neustart in die Notsaison ist erneut Spielberg der Grand-Prix-Schauplatz. Vor dem zweiten Rennen des Jahres am Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) liefert nicht nur Sebastian Vettels Zukunft Gesprächsstoff. Von dpa


Fr., 10.07.2020

GP in Spielberg Von Formel-1-Blasen und kleinen Fluchten

Ferrari-Pilot Charles Leclerc reiste für zwei Tage in seine Heimat noch Monaco.

Wie haben sich die Formel-1-Piloten zwischen den beiden Grand Prix in Österreich die Zeit vertrieben? Die einen gingen Golfen, die anderen machten Bergtouren. Sebastian Vettels Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc irritierte mit einem Abstecher nach Monaco. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Topfahrer Hamilton wünscht sich Vettel weiter in der Formel 1

Wünscht sich Sebastian Vettel weiter in der Formel 1: Weltmeister Lewis Hamilton.

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton (35) hofft, dass Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere fortsetzt. Es «wäre schade», wenn der Deutsche aufhören würde, sagte der Mercedes-Pilot am Rande des Grand Prix von Österreich. Von dpa


Anzeige

Do., 09.07.2020

Comeback 2021 Rivalen begrüßen Alonsos Rückkehr: «Gut für die Formel 1»

Begrüßt die Rückkehr von Fernando Alonso: Kimi Räikkönen vom Team Alfa Romeo Racing.

Die Formel-1-Rückkehr von Fernando Alonso 2021 ist auch beim zweiten Grand Prix der Saison in Österreich Gesprächsthema. Die künftigen Rivalen bewerten die Rückkehr positiv. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Vettel: «Bin wettbewerbsfähig» - «Kein Platz» bei Red Bull

Würde bei einem Angebot auf ein Cockpit von Red Bull nicht ablehnen: Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel unternimmt vor dem zweiten Österreich-Rennen einen Ausflug in die Natur. Nach seinem Formel-1-Fehlstart in Spielberg wollte der Ferrari-Pilot seinen Kopf freibekommen - und zeigt sich anschließend in Flirtlaune. Wohin führt sein Weg? Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Vettel würde Red-Bull-Rückkehr nicht ausschließen

Würde bei einem Angebot auf ein Cockpit von Red Bull nicht ablehnen: Sebastian Vettel.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel würde eine mögliche Rückkehr zu Red Bull nach seiner Ausmusterung beim Formel-1-Team Ferrari zum Jahresende nicht ausschließen. Auf die Frage, ob er eventuell ein Angebot seines früheren Rennstalls annehmen würde, sagte er: «Wahrscheinlich wäre die Antwort: ja.» Von dpa


Do., 09.07.2020

Red Bull Racing Debatte um Vettels Formel-1-Zukunft: Verstappen stärkt Albon

Baut bei Red Bull Racing weiter auf seinen aktuellen Teamkollegen Alex Albon: Max Verstappen.

Spielberg (dpa) - In der Debatte um die Formel-1-Zukunft von Sebastian Vettel hat sich Max Verstappen für eine Weiterverpflichtung seines aktuellen Red-Bull-Teamkollegen stark gemacht. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel 1 Das muss man zum Großen Preis der Steiermark wissen

Auf dem Red-Bull-Ring findet am 12. Juli das zweite Rennen der verkürzten Notsaison statt.

Nur eine Woche nach dem Formel-1-Auftakt in Österreich steht in Spielberg die zweite Etappe der Notsaison an. Ferrari-Star Sebastian Vettel will seinen Fehlstart vergessen machen. Von dpa


Do., 09.07.2020

Formel-1-Comeback Für Alonso ist Alter unerheblich: «Kommt auf Stoppuhr an»

Alter ist für den Formel-1-Rückkehrer Fernando Alonso nur eine Zahl.

Spielberg (dpa) - Der Spanier Fernando Alonso fühlt sich für sein sensationelles Formel-1-Comeback bei Renault nicht zu alt. Von dpa


11 - 20 von 2101 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige