Fr., 11.10.2019

Großer Preis von Japan Formel 1 rüstet sich für Taifun - Mercedes dominiert

Schnellster beim ersten Training in Suzuka: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas.

Die Formel 1 wappnet sich für Taifun «Hagibis». Sebastian Vettel & Co. sind am Sonntag in Japan gleich doppelt gefordert. Aus Vorsicht findet die Formel-1-Qualifikation in Suzuka erst wenige Stunden vor dem Rennen statt. Mercedes nimmt schon die Team-WM ins Visier. Von dpa

Fr., 11.10.2019

Formel 1 in Japan Sorgen vor Taifun Hagibis: Quali in Suzuka verschoben

Ist am Sonntag in Suzuka gleich zweimal gefordert: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel & Co. sind am Sonntag in Japan gleich doppelt gefordert. Aus Sorge vor dem Taifun Hagibis findet die Formel-1-Qualifikation in Suzuka nur wenige Stunden vor dem Rennen statt. Das sorgt für Stress. Von dpa


Do., 10.10.2019

Renault-Pilot Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt

Weiß noch immer nicht, wo er nächstes Jahr im Cockpit sitzt.

Was macht Nico Hülkenberg? Nach seinem besiegelten Aus bei Renault hofft der Rheinländer weiter auf ein Formel-1-Engagement. Aber wo? Von dpa


Do., 10.10.2019

Formel 1 in Japan Sorgen wegen Taifun in Suzuka - Vettel räumt Ungehorsam ein

Teamkollegen und Konkurrenten zugleich: Charles Leclerc (l) und Sebastian Vettel.

Ein Taifun könnte das Formel-1-Wochenende in Japan beeinträchtigen. Sebastian Vettel warnt vor überzogener Nervosität. Im Stallorderzoff mit Charles Leclerc räumt der Ferrari-Star sogar einen Fehler ein. Von dpa


Anzeige

Do., 10.10.2019

Formel 1 in Suzuka Das muss man zum Großen Preis von Japan wissen

Konzentriert: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Die Formel-1-Saison nähert sich dem Ende. In Japan könnte schon eine Titelentscheidung fallen. Ferrari ist bei der Schlichtung seines Fahrerzoffs gefordert. Von dpa


Mi., 09.10.2019

Großer Preis von Japan Reizstimmung in Suzuka: Vettel kämpft um Ferrari-Vormacht

Teamkollegen und Konkurrenten zugleich: Charles Leclerc (l) und Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel ist von Suzuka begeistert. In Japan muss er sich aber wieder gegen seinen Stallrivalen Charles Leclerc verteidigen. Abseits des Ferrari-Zoffs steht Lewis Hamilton kurz vor der Krönung. Von dpa


Mi., 09.10.2019

Großer Preis vom Japan Daten und Fakten zum Suzuka International Racing Course

Siegte 2018 in Suzuka: Lewis Hamilton.

Suzuka (dpa) - Der Große Preis von Japan in Suzuka ist an diesem Wochenende der 17. WM-Lauf der Formel-1-Saison 2019. Von dpa


Mi., 09.10.2019

Zwischenstopp in Spanien Vettel vor Japan-Trip noch bei Formel-1-Reifentests

Fährt gerne in Suzuka: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Suzuka (dpa) - Vor seiner Reise zum nächsten Formel-1-Rennen nach Japan hat Sebastian Vettel einen Abstecher nach Spanien gemacht. Der Ferrari-Pilot testete am Montag auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona für Exklusivhersteller Pirelli Reifen für die kommende Saison. Von dpa


Mi., 02.10.2019

Formel 1 Vettel gibt sich eine 2 minus für bisherige Saison

Sebastian Vettel gewann bisher ein Rennen in der aktuellen Saison.

Berlin (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel würde seine bisherige Saison mit der Schulnote 2 minus bewerten. Das sagte der 32 Jahre alte Ferrari-Pilot im Interview der «Sport Bild». Von dpa


Mo., 30.09.2019

Formel 1 Ferraris Hierarchie-Problem: Wieder Vettel gegen Leclerc

Formel 1: Ferraris Hierarchie-Problem: Wieder Vettel gegen Leclerc

Ferrari bekommt seine beiden Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel und Charles Leclerc weiter nicht unter Kontrolle. Woche für Woche gibt es neuen Zoff bei der Scuderia. Ein Ende ist weiter nicht in Sicht. Von dpa


11 - 20 von 1667 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige