Di., 07.07.2020

Formel 1 Vettel über Zukunft: «Noch keine Entscheidung getroffen»

Hat noch nicht über seine weitere Zukunft entschieden: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel ist über seine weitere Formel-1-Zukunft noch unschlüssig. «Ich habe noch keine Entscheidung getroffen und weiß es für mich selber auch noch nicht», sagte der viermalige Weltmeister bei Servus TV. Von dpa

Di., 07.07.2020

Ex-Teamkollege Webber über Vettel und Ferrari: «Ehe ist vorbei»

Fuhren einst bei Red Bull erfolgreich zusammen: Sebastian Vettel (l) und Mark Webber.

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettels ehemaliger Formel-1-Teamkollege Mark Webber sieht keine Grundlage für eine Zusammenarbeit des viermaligen Weltmeisters mit Ferrari mehr. Von dpa


Mo., 06.07.2020

Nach Formel-1-Auftakte Quälerei im Scheidungsjahr für Ferrari und Vettel

Fuhr mit Ferrari beim Saisonauftakt in Spielberg hinterher: Sebastian Vettel.

Der Start in die Formel-1-Saison hat Sebastian Vettels schlimmste Befürchtungen noch übertroffen. Sein Ferrari ist für ihn eine Zumutung, für seine Fehlerserie hagelt es Kritik. Und es gibt kaum Aussicht auf Besserung. Von dpa


Mo., 06.07.2020

Anti-Rassismus-Protest Lewis Hamilton: Niemanden zum Kniefall zwingen

Nicht nur Lewis Hamilton (M.) setzte in Spielberg ein deutliches Zeichen gegen Rassismus.

Spielberg (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat Verständnis für seine sechs Fahrerkollegen, die beim Formel-1-Saisonauftakt nicht zum gemeinsamen Kniefall als Zeichen gegen Rassismus bereit waren. Von dpa


Anzeige

Mo., 06.07.2020

Formel-1-Saisonauftakt Die Lehren aus dem Großen Preis von Österreich

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas siegte in Spielberg.

Spielberg (dpa) - Die Formel 1 hat den Neustart geschafft. Als erster internationaler Sport ist die Rennserie wieder in den Betrieb zurückgekehrt, der Saisonauftakt in Österreich bot nach mäßigem Beginn vor leeren Rängen sogar spannendes Sport-Entertainment. Von dpa


Mo., 06.07.2020

Formel 1 Ferrari-Teamchef: «Kein Zauberstab» für Vettel-Auto

Sebastian Vettel erlebte im Ferrari in Österreich eine Frustfahrt.

Spielberg (dpa) - Teamchef Mattia Binotto hat Sebastian Vettel wenig Hoffnung auf schnelle Besserung bei seinen Nöten mit dem Formel-1-Ferrari gemacht. Von dpa


So., 05.07.2020

Formel 1 «Wurm drin»: Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

Sebastian Vettel kam in Österreich nur auf Platz zehn.

Die Ferrari-Abschiedstour von Vettel beginnt frustrierend. Der Deutsche fährt beim Formel-1-Neustart in Österreich chancenlos hinterher - und patzt auch noch. Es gewinnt mal wieder ein Mercedes-Pilot. Von dpa


So., 05.07.2020

Anti-Rassismus-Protest Formel-1-Piloten uneins: 14 Fahrer knien vor Saisonauftakt

14 Formel-1-Piloten um Weltmeister Lewis Hamilton knieten vor dem WM-Auftakt.

14 der 20 Formel-1-Piloten sind vor dem Auftakt der Saison in Österreich als Zeichen des Protests gegen Rassismus auf ein Knie gegangen. Lewis Hamiltons Wunsch nach einem geschlossenen Signal bleibt aber unerfüllt. Von dpa


So., 05.07.2020

Neustart in Spielberg Wanderzirkus im Sperrbezirk: Formel 1 besteht Stresstest

Die Formel 1 richtet im österreichischen Spielberg nach dem Neustart ein zweites Rennen aus.

Als erster internationaler Sport ist die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurückgekehrt. Das strikte Hygienekonzept hat in Österreich den ersten Stresstest bestanden. Die Ungewissheit aber fährt weiter mit. Von dpa


So., 05.07.2020

Formel 1 Daimler-Boss: Kein Vettel-Wechsel zu Mercedes

Sebastian Vettel wird Ferrari am Ende der Saison verlassen.

Spielberg (dpa) - Daimler-Konzernchef Ola Källenius hat einem Wechsel von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel zu Mercedes eine Absage erteilt. Von dpa


31 - 40 von 2102 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige