Do., 19.09.2019

Zukunft offen Kubica verlässt Formel-1-Team Williams am Jahresende

Robert Kubica wird Williams am Saisonende verlassen.

Singapur (dpa) - Robert Kubica wird das Formel-1-Team Williams zum Ende der Saison verlassen. Diese Entscheidung verkündete der Pole vor dem Großen Preis von Singapur. Von dpa

Do., 19.09.2019

Formel 1 in Singapur Vettel nach Rückschlägen: Habe mich da «immer rausgeboxt»

Ex-Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel musste zuletzt viele Rückschläge verkraften.

Singapur (dpa) - Sebastian Vettel hat trotz der jüngsten Rückschläge die Lust auf die Formel 1 nicht verloren. Von dpa


Do., 19.09.2019

Formel 1 Das muss man zum Großen Preis von Singapur wissen

Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Singapur wissen

Das Nachtrennen in Singapur gilt als Kronjuwel der Formel 1. Für die Piloten ist der Grand Prix ein extremer Härtetest. Vor allem Sebastian Vettel steht gewaltig unter Druck. Von dpa


Mi., 18.09.2019

Formel 1 Sorgenfall Vettel hofft auf Singapur-Trendwende

Droht eine Rennsperre: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Vom Hoffnungsträger zum Sorgenfall: Sebastian Vettel bekommt vor der Nachtschicht in Singapur Zuspruch von Ferrari. Findet der in der WM abgehängte Formel-1-Star noch den Weg aus der Krise? Von dpa


Anzeige

Mo., 16.09.2019

Formel 1 Hülkenberg-Zukunft noch ungeklärt: «Tinte nirgendwo trocken»

Ob und bei welchem Team in der Formel 1 Nico Hülkenberg zukünftig fährt, ist noch nicht klar.

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Zukunft des deutschen Rennfahrers Nico Hülkenberg ist wenige Tage vor dem Großen Preis von Singapur weiter ungeklärt. Von dpa


Di., 10.09.2019

Formel 1 Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

In dieser Formel-1-Saison läuft es für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel noch nicht richtig rund.

Monza (dpa) - Sebastian Vettel muss nach Einschätzung von Formel-1-Sportchef Ross Brawn vom Ferrari-Rennstall wieder aufgebaut werden. Von dpa


Mo., 09.09.2019

Ein Auslaufmodell? Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Ist derzeit nicht nach Lächeln: Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel kommt nicht raus aus der Abwärtsspirale. Die Euphorie um den neuen Ferrari-Hoffnungsträger Charles Leclerc kann er nicht ignorieren. Der Deutsche erlebt vermutlich die schwerste Zeit seiner Formel-1-Karriere. Von dpa


Mo., 09.09.2019

Formel 1 Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert.

Berlin (dpa) - Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Internationale Medien kommentierten dies wie folgt: Von dpa


Mo., 09.09.2019

Formel 1 Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel war der große Verlierer in Monza.

Monza (dpa) - Ein großer Gewinner, ein paar andere Sieger, ein großer Verlierer - und der heißt Sebastian Vettel. Der Kampf um den WM-Titel der Formel-1-Saison 2019 ist für Vettel spätestens nach dem 13. Platz beim Heimrennen nur noch ein Thema für Rechner und Riesenoptimisten. Von dpa


So., 08.09.2019

Großer Preis von Italien Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

Charles Leclerc vom Team Scuderia Ferrari hält auf dem Podium den Siegerpokal in der Hand.

Bei der großen Ferrari-Party in Monza schiebt Sebastian Vettel Frust. Wieder patzt der Hesse unter Druck. Sein Stallrivale Charles Leclerc indes gewinnt zum zweiten Mal nacheinander. Von dpa


61 - 70 von 1673 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige