Europa-Tour
Heisele und Kaymer rutschen bei Golf-Turnier in Dubai ab

Dubai (dpa) - Golfprofi Sebastian Heisele ist am dritten Tag der Dubai Desert Classic deutlich zurückgefallen. Der 31-Jährige aus Dillingen spielte in den Vereinigten Arabischen Emiraten nur eine schwache 74er-Runde und rutschte mit insgesamt 213 Schlägen vom siebten auf den geteilten 23. Rang ab.

Samstag, 25.01.2020, 14:00 Uhr aktualisiert: 25.01.2020, 14:02 Uhr
Sebastian Heisele spielte eine schwache dritte Runde.
Sebastian Heisele spielte eine schwache dritte Runde. Foto: Kamran Jebreili

Auch der zweimalige Major-Sieger Martin Kaymer verlor vor dem Schlusstag an Boden. Nach einer 73er-Runde fiel der 35-Jährige aus Mettmann (216 Schläge) auf dem Par-72-Kurs des Emirates Golf Clubs auf Position 45 zurück.

Die Führung bei der mit 3,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour übernahm der Chinese Wu Ashun. Der 34-Jährige kehrte nach einer 67er-Runde ins Clubhaus zurück und liegt nun einen Schlag (205) vor dem Franzosen Victor Perez (206). Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer hatte in Dubai den Cut knapp verpasst und war nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden.

Nachrichten-Ticker