Handball-Weltmeister
Kraus-Gala sorgt selbst in Übersee für Schlagzeilen

Stuttgart (dpa) - Die Nachricht der 18-Tore-Gala von Michael Kraus verbreitete sich bis nach Übersee.

Freitag, 19.10.2018, 15:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.10.2018, 14:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 19.10.2018, 15:02 Uhr
Traf gleich 18 Mal ins gegnerische Tor: Michael Kraus.
Traf gleich 18 Mal ins gegnerische Tor: Michael Kraus. Foto: Marijan Murat

Der außergewöhnliche Auftritt des Handball-Weltmeisters von 2007 im Trikot des Bundesligisten TVB Stuttgart beim 37:34-Sieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf war sogar der Chicagoer Zeitung «The Sentinel» eine Schlagzeile wert. Kein Wunder, hatte Kraus am Donnerstagabend den Bundesliga-Torrekord des Hamburgers Stefan Schröder aus dem Jahr 2009 doch nur um drei Treffer verpasst.

«Ich wollte der Mannschaft helfen, weil wir eine schwere Phase hatten», sagte Kraus nach dem Spiel. «Man ist dann voll mit Adrenalin - und plötzlich trifft man nur richtige Entscheidungen.» Wobei der 35 Jahre alte Routinier einschränkte: «Ich hätte vielleicht ein, zwei Tore mehr machen müssen.»

Nichts auszusetzen hatte Stuttgart-Trainer Jürgen Schweikardt an der Topleistung des einstigen Posterboys. «Es war sicherlich ein besonderes Spiel, wenn ich sehe, dass Mimi 18 Tore gemacht hat. Aber so ist er, das wissen wir alle!», lobte er. Einen Anruf des Bundestrainers wegen eines Comebacks in der DHB-Auswahl erwartet Kraus aber nicht. «Ich glaube, Christian Prokop hat meine Handy-Nummer gar nicht», sagte er der «Stuttgarter Zeitung».

Nachrichten-Ticker