Handball
Bericht: Nationalspieler wechselt nach Magdeburg

Leipzig (dpa) - Handball-Nationalspieler Philipp Weber kehrt nach einem Medienbericht zurück zum Bundesligisten SC Magdeburg.

Montag, 01.02.2021, 03:12 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 03:14 Uhr
Philipp Weber (l) im Zweikampf mit dem Spanier Viran Morros.
Philipp Weber (l) im Zweikampf mit dem Spanier Viran Morros. Foto: Sascha Klahn

Der 28-Jährige hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim SC DHfK Leipzig nicht verlängert und in Magdeburg einen Kontrakt bis 2023 unterschrieben, berichtet die «Bild» (Montag). Der Spielmacher habe dies bereits seinen Mitspielern mitgeteilt.

Weber, der bei der WM in Ägypten ein ordentliches Turnier spielte, hatte von 2003 bis 2013 beim SC Magdeburg gespielt.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-247154/2

Nachrichten-Ticker