Champions League
THW Kiel mit ungefährdetem Heimsieg gegen Saporoschje

Kiel (dpa) - Der deutsche Handball-Meister THW Kiel ist gut aus der Weltmeisterschafts-Pause gekommen. Im Champions-League-Heimspiel gegen den HC Motor Saporoschje aus der Ukraine feierten die Kieler einen ungefährdeten 34:23 (16:12)-Sieg.

Donnerstag, 04.02.2021, 22:40 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 22:42 Uhr
Mit acht Toren bester Kieler gegen den Club aus der Ukraine: Domagoj Duvnjak.
Mit acht Toren bester Kieler gegen den Club aus der Ukraine: Domagoj Duvnjak. Foto: Marius Becker

Mit 9:9 Punkten bleiben die Norddeutschen, für die Domagoj Duvnjak mit acht Treffern der erfolgreichste Werfer war, Fünfter in der Gruppe B. Für die Gäste erzielte Artem Kosakewitsch fünf Tore.

THW-Coach Filip Jicha verzichtete während des gesamten Spiels auf seine beiden dänischen Weltmeister. Für die Brüder Niklas und Magnus Landin kamen Dario Quenstedt im Tor und Malte Voigt auf Linksaußen zum Einsatz. Der Titelverteidiger erwischte am 117. Clubgeburtstag dennoch einen guten Start in die Partie. Der kroatische Spielmacher Duvnjak markierte die ersten drei Treffer für den THW, der nach zehn Minuten mit 7:3 in Führung lag. Der frühe Vorsprung war das Fundament für einen ungefährdeten Sieg der Kieler, den Quenstedt mit zahlreichen Paraden absicherte.

Für den THW war es die erste von insgesamt neun Partien innerhalb von nur 25 Tagen. Am 7. Februar folgt das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig. Drei Tage später geht es dann zum Königsklassen-Rückspiel gegen Motor Saporoschje in die Ukraine.

© dpa-infocom, dpa:210204-99-308084/3

Nachrichten-Ticker