Handball
Wiede und Drux rechnen mit Karriereende in Berlin

Berlin (dpa) - Die Handball-Nationalspieler Fabian Wiede und Paul Drux können sich ein Karriereende bei den Füchsen Berlin gut vorstellen.

Dienstag, 09.03.2021, 09:47 Uhr aktualisiert: 09.03.2021, 09:50 Uhr
Paul Drux (l) und Fabian Wiede.
Paul Drux (l) und Fabian Wiede. Foto: Britta Pedersen

«Erfülle ich meinen Vertrag, bin ich 32 Jahre alt. Ich befinde mich dann in einem Alter, in dem man zwar noch Handball spielen kann, in dem sich die Karriere aber eben auch dem Ende zuneigt», sagte der 27-jährige Wiede im gemeinsamen «Sportbuzzer»-Interview mit Drux am Dienstag. «Also klar, wenn nichts Besonderes passiert, glaube ich schon, dass ich meine Karriere in Berlin beenden werde.»

Wiede und Drux hatten ihre Verträge beim Berliner Bundesligisten kürzlich bis 2026 und 2025 verlängert. «Ich bin dann 30, habe einige Jahre in der Bundesliga und der Nationalmannschaft verbracht und werde dann in mich selbst reinhorchen, was der Körper sagt», sagte der 26-jährige Drux. «Grundsätzlich bin ich ein Fan davon, dass man einem Verein so lange die Treue hält und auch ich hätte nichts dagegen, meine Karriere bei den Füchsen zu beenden.»

© dpa-infocom, dpa:210309-99-746194/2

Nachrichten-Ticker