Grass Court Championships
Comeback für Damen-Tennisturnier in Berlin perfekt

Berlin (dpa) - Die internationale Elite im Damen-Tennis kehrt nach Berlin zurück. Zwölf Jahre nach dem German-Open-Ende werden vom 13. bis 21. Juni 2020 die Grass Court Championships Berlin auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß ausgetragen, bestätigte die veranstaltende Agentur Emotion Sports.

Mittwoch, 18.09.2019, 12:31 Uhr aktualisiert: 18.09.2019, 12:34 Uhr
Das Damen-Tennisturnier in Berlin wird auf Rasen ausgetragen.
Das Damen-Tennisturnier in Berlin wird auf Rasen ausgetragen. Foto: Silas Stein

Berlin erhält die WTA-Turnierlizenz aus Birmingham. Bundeskanzlerin Angela Merkel übernimmt die Schirmherrschaft für das Turnier, das als Vorbereitung auf das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gilt. Die Anlage mit dem 7000 Zuschauer fassenden Steffi-Graf-Stadion erhält drei Rasenplätze. Drei weitere Plätze werden im Berliner Olympiapark entstehen.

«Berlin war von 1979 bis 2008 mit den German Open ein international hoch angesehener Turnier-Schauplatz», heißt es in einer Erklärung des Veranstalters. Im Berliner Grunewald, wo bisher auf Sand gespielt wurde und Deutschlands einstige Topspielerin Steffi Graf neun Mal gewann, sollen auch die aktuellen deutschen Stars wie die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber nun auf Rasen aufschlagen. Das Preisgeld soll bei rund einer Million US-Dollar liegen.

Nachrichten-Ticker