Basketball-Euroleague
Alba Berlin kassiert heftige Pleite in Kaunas

Kaunas (dpa) – Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen nacheinander hat Basketball-Bundesligist Alba Berlin in der Euroleague einen herben Rückschlag einstecken müssen.

Freitag, 24.01.2020, 21:18 Uhr aktualisiert: 24.01.2020, 21:22 Uhr
Alba Berlin kassierte in der Basketball-Königsklasse eine Niederlage.
Alba Berlin kassierte in der Basketball-Königsklasse eine Niederlage. Foto: Andreas Gora

Am Freitagabend verloren die Berliner nach einer schwachen Vorstellung beim litauischen Serienmeister Zalgiris Kaunas mit 80:104 (25:54). Bester Berliner Werfer war Landry Nnoko mit 15 Punkten. Insgesamt lief bei Alba kaum etwas zusammen, bereits nach dem ersten Viertel lagen die Gäste 9:21 zurück.

Aber auch defensiv gelang es den Berlinern nicht, die aggressiven Litauer zu stoppen. Schon nach gut 12 Minuten betrug der Rückstand erstmalig 20 Punkte (10:30). Zu Beginn des dritten Viertels waren es über 30 Punkte Rückstand (27:61) – zeitweise lagen die Gäste sogar mit 37 Zählern hinten. Erst in der Schlussphase konnte Alba das Ergebnis noch etwas verbessern.

Nachrichten-Ticker