Sonstige
Amateur-Weltserie: Kasachstans Staffel führt im Finale

Astana (dpa) - Gastgeber Kasachstan hat sich auf dem Weg zum ersten Gesamtsieg in der Weltserie der Box-Amateure WSB einen leichten Vorteil verschafft.

Freitag, 10.05.2013, 19:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.05.2013, 19:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 10.05.2013, 19:36 Uhr

Das Team der « Astana Arlans» liegt nach dem ersten Finaltag am Freitagabend in Astana gegen die Vertretung der Ukraine knapp mit 3:2 in Führung. Die beiden Olympiasieger in den Reihen der Gäste, Wasil Lomatschenko und Alexander Usyk, wahrten mit ihren Siegen die Chancen der «Ukraine Otamans» auf eine Wende am zweiten Finaltag am Samstag.

Das deutsche Team war bei seiner zweiten Teilnahme an der Serie erneut in der Vorrunde ausgeschieden. Dabei blieben die «German Eagles» auswärts sieglos und verloren unter anderem bei den Finalteilnehmern Kasachstan mit 1:4 und in der Ukraine glatt mit 0:5.

In der dritten Auflage der WSB , die in der Vorrunde zwölf Mannschaften in zwei Gruppen umfasste, geht es um ein Preisgeld von einer Million Dollar. Gekämpft wird in fünf Gewichtsklassen (Bantam-, Leicht-, Mittel-, Halbschwer-, Schwergewicht). Anders als im Amateur-Wettkampfsystem, in dem dreimal drei Minuten geboxt wird, beträgt die Kampfzeit in der WSB fünfmal drei Minuten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1653236?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F947945%2F
Nachrichten-Ticker