Do., 30.04.2020

DOSB-Chef Hörmann: Olympia-Bewerbung nicht aus Krisenlage diskutieren

Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes: Alfons Hörmann.

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann will zukünftige deutsche Bewerbungen für Olympische Spiele nicht im Lichte der aktuellen Corona-Krise sehen. Von dpa

Mi., 29.04.2020

Corona-Krise Bach: Olympia-Verschiebung kostet hunderte Millionen Dollar

Thomas Bach schrieb einen Brief an die olympische Bewegung.

Lausanne (dpa) - Die Verschiebung der Spiele in Tokio auf 2021 wird das Internationale Olympische Komitee «mehrere hundert Millionen US-Dollar» kosten. Von dpa


Mi., 29.04.2020

Corona-Krise Sportminister: Neustart des Sports «dringend erforderlich»

Noch sind die Tennisplätze in Deutschland wegen der Corona-Krise geschlossen.

Bremen (dpa) - Die Sportministerkonferenz hält eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs, insbesondere in den Vereinen, im Rahmen der schrittweisen Lockerungen der Einschränkungen durch die Corona-Krise für «dringend erforderlich». Von dpa


Mi., 29.04.2020

Tokio-Spiele 2021 IOC-Mitglied Coates: Olympia nicht von Impfstoff abhängig

2021 sollen die Olympischen Spiele nach der Verlegung nun in Tokio stattfinden.

Adelaide (dpa) - Die Austragung der Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Jahr ist nach Ansicht von IOC-Mitglied John Coates nicht von der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus abhängig. Von dpa


Anzeige

Mi., 29.04.2020

Coronavirus-Pandemie Geisterspiele: DFB-Präsident setzt Vertrauen in Fußball-Fans

Vertraut im Falle von Geisterspielen auf ein verantwortungsvolles Verhalten der Fans: Fritz Keller, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller vertraut im Falle einer Fortsetzung der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen auf ein verantwortungsvolles Verhalten der Fans. Von dpa


Di., 28.04.2020

Fußball-Weltverband FIFA bedauert Einstellung des Sommermärchen-Verfahrens

Das Logo des Weltfußballverbandes am Hauptsitz in Zürich.

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Einstellung des Verfahrens im sogenannten Sommermärchen-Prozess bedauert und weitere interne Ermittlungen angekündigt. Von dpa


Di., 28.04.2020

RedaktionsNetzwerk Deutschland Arbeitsministerium gibt grünes Licht für Geisterspiele

Das Bundesarbeitsministerium hat schon mal grünes Licht für Geisterspiele gegeben.

Berlin (dpa) - Die Fußball-Bundesliga hat offenbar eine wichtige Hürde auf dem Weg zu Geisterspielen aufgrund der Coronavirus-Pandemie gemacht. Von dpa


Di., 28.04.2020

Premier dämpft Hoffnungen Französische Liga vor Saisonabbruch - Tour-Start in Gefahr?

Hat die Hoffnungen des Profisports auf eine baldige Rückkehr zur Normalität gedämpft: Édouard Philippe, Premierminister von Frankreich.

Im französischen Sport ist an eine Rückkehr zur Normalität während der Corona-Krise nicht zu denken. Die Fußball-Meisterschaft steht vor dem Abbruch, was Tuchel den Meistertitel bescheren könnte. Und der Start der bereits verlegten Tour de France ist wieder in Gefahr. Von dpa


Di., 28.04.2020

Taskforce Zukunft Profifußball DFL-Chef Seifert: «Wollen nicht weitermachen wie bisher»

Will den Profifußball neu gestalten: Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL GmbH.

Wie sieht der Profifußball nach der Crona-Krise aus? Spitzenmanager Christian Seifert will eine Taskforce «Zukunft Profifußball» und hofft auf EU-Mithilfe, um die hohen Gehälter und Ablössummen zu begrenzen. Von dpa


Di., 28.04.2020

Medienbericht UEFA setzt Ligen Frist für Entscheid zur Saisonfortsetzng

In allen europäischen Topligen und Wettbewerben ruht wegen der Coronavirus-Pandemie der Ball.

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat den nationalen Ligen einem Medienbericht zufolge eine Frist von knapp vier Wochen für die Entscheidung über eine Fortsetzung der Saison gesetzt. Von dpa


Di., 28.04.2020

Brasiliens Präsident Bolsonaro für baldige Wiederaufnahme des Fußballs

Ist dafür, dass bald wieder Fußball gespielt werden soll: Jair Bolsonaro, Präsident von Brasilien.

Brasília (dpa) - Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich für eine zügige Rückkehr der Fußball-Aktivitäten in Brasilien, wo am kommenden Wochenende die Erste Liga ursprünglich gestartet wäre, eingesetzt. Von dpa


Di., 28.04.2020

Sommermärchen 2006 WM-Prozess geplatzt - Schweizer Justiz und FIFA unter Druck

Gianni Infantino, Präsident des Weltfußball-Verbands FIFA.

Der Sommermärchen-Prozess ist geplatzt. Die Verstrickungen von Gianni Infantino werden in der Schweiz zum Politikum. Der Weltverband reagiert ungewöhnlich scharf. Von dpa


Di., 28.04.2020

Coronavirus-Pandemie OK-Präsident: Olympia wird nicht noch einmal verschoben

Die ins nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele sollen im Falle einer dann immer noch andauernden Corona-Pandemie abgesagt werden.

Tokio (dpa) - Die ins nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio sollen im Falle einer dann immer noch andauernden Corona-Pandemie abgesagt werden. Von dpa


Di., 28.04.2020

Ex-Präsidentschaftsbewerberin Groth kritisiert DFB-Chef - Bewerbung letztlich «sinnlos»

Ute Groth, Vorsitzende des DJK Tusa 06 Düsseldorf, hatte sich um die Präsidentschaft des Deutschen Fußballbundes beworben.

Mit ihrer Bewerbung als Präsidentin wollte Ute Groth den DFB und die Amateure vor einem Jahr wachrütteln. Das hat im Nachhinein nicht geklappt, sagt sie. Dennoch ist Groth nicht verbittert, sie bereut nichts - und erwägt sogar eine erneute Kandidatur. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Bericht «Der Spiegel» FIFA widerspricht: Keine Infantino-Einflussnahme auf Justiz

Gianni Infantino, Präsident des Weltfußball-Verbands FIFA.

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat den Vorwurf der unerlaubten Einflussnahme auf die Schweizer Justiz durch Präsident Gianni Infantino in möglichen Ermittlungsverfahren gegen ihn erneut vehement zurückgewiesen. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Zur Bewältigung der Krise UEFA gibt Programmgelder als Corona-Hilfe frei

Die UEFA gibt Gelder zur Bewältigung der der Corona-Krise an die Mitgliedsverbände: Verbandspräsident Aleksander Ceferin.

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union unterstützt ihre 55 Mitgliedsverbände in der Corona-Krise mit einer Millionenhilfe. Der Dachverband gab einer Mitteilung zufolge 236,5 Millionen Euro zur «Bewältigung der Herausforderungen von COVID-19» frei. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Corona-Krise DFL im Milliarden-TV-Poker unter Zeitdruck

Auch die bevorstehende Vergabe der Bundesliga-TV-Rechte wird laut DFL «transparent und diskriminierungsfrei» ablaufen.

Auch das wichtigste Liga-Projekt fällt der Corona-Krise zum Opfer: Die Medienrechte-Auktion sollte an diesem Montag beginnen, musste aber verschoben werden. Vor allem weil die Medien-Unternehmen zum Teil massiv leiden. Nur ein Interessent ist der große Profiteur. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Bis Ende 2021 FIFA-Reformvorschlag: Fünf Auswechslungen wegen Corona-Krise

Darf künftig in Corona-Zeiten bis zu fünf Mal gewechselt werden?.

In der Corona-Krise dürfen die Bundesliga-Clubs bald auf fünf Auswechslungen pro Partie hoffen. Mit dem Reformvorschlag will die FIFA die hohe Belastung der Spieler im engen Kalender mindern. Die Regel könnte auch bei der EM gelten. Noch gibt es aber offene Fragen. Von dpa


So., 26.04.2020

Großes Schweigen Bundesliga im Free-TV? Nur das Erste positioniert sich

Plädiert für die Übertragung von Geisterspielen im Free-TV: Willi Lemke.

Berlin (dpa) - Fußball im Fernsehen für alle! Diese Forderung des ehemaligen Bundesliga-Managers Willi Lemke hört sich gerade in Zeiten der Corona-Krise verlockend an - und wird ausgerechnet von seinem alten Widersacher Uli Hoeneß unterstützt. Von dpa


So., 26.04.2020

Eliteförderung Sporthilfe-Chef: Zuverlässige Athletenförderung bis 2024

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sporthilfe, Thomas Berlemann.

Die Deutsche Sporthilfe ist zuversichtlich, über die Corona-Krise hinaus ein verlässlicher Partner der geförderten Athleten zu bleiben. Zunächst wird laut Vorstandschef Thomas Berlemann daran gearbeitet, die Eliteförderung bis zu den verlegten Tokio-Spielen zu sichern. Von dpa


Sa., 25.04.2020

Präsident World Athletics Sebastian Coe warnt Doper: Sie werden erwischt

Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics.

Berlin (dpa) - Leichtathletik-Weltverbandschef Sebastian Coe hat mögliche Dopingsünder in Zeiten der Corona-Krise vor Sportbetrug gewarnt. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Corona-Krise DOSB-Chef Hörmann mahnt Hilfe für den Sport an

Alfons Hörmann wünscht sich in der Corona-Krise mehr Hilfe für den Sport.

Berlin (dpa) - Alfons Hörmann hat als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) auf die Wichtigkeit von Rettungsprogrammen für den Sport im Zuge der Coronavirus-Pandemie hingewiesen. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Olympia-Verschiebung IOC stellt weitere 10,3 Millionen Dollar zur Verfügung

Das IOC stellt den nationalen Verbänden weitere 10,3 Millionen Dollar zur Verfügung.

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee stellt den nationalen Verbänden weitere 10,3 Millionen Dollar (rund 9,5 Millionen Euro) zur Verfügung. Das teilte das IOC mit. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Auf Keller-Antrag DFB arbeitet «Sommermärchen-Affäre» erneut auf

Fritz Keller möchte in der Sommermärchen-Affäre weitere Aufklärung.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund will der «Sommermärchen-Affäre» noch einmal einer «tief gehenden Betrachtung» unterziehen. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Coronavirus-Pandemie FIFA verteilt 150 Millionen Dollar an die Mitgliedsverbände

Die FIFA verteilt 150 Millionen Dollar an die Mitgliedsverbände.

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband schüttet in einer finanziellen Soforthilfe wegen der Coronavirus-Pandemie insgesamt 150 Millionen Dollar (rund 130 Millionen Euro) an die nationalen Verbände aus. Das teilte die FIFA mit. Von dpa


301 - 325 von 2571 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige