Mi., 05.05.2021

Streit spitzt sich zu DFB-Vize Koch contra DFL-Boss Seifert: «Verbale Ausfälle»

DFL-Chef Christian Seifert liegt im Clinch mit DFB-Vizepräsident Rainer Koch.

Und jetzt auch noch Rainer Koch gegen Christian Seifert oder umgekehrt: Die Fußballpolitik hat einen neuen Brennpunkt, dabei ist die Causa Fritz Keller noch lange nicht beendet. Von dpa

Mi., 05.05.2021

Regierungsmitglied von Katar Thamer Al Thani: Kritik an WM 2022 ist «deplatziert»

Katar, Ausrichter der WM 2022, empfindet Kritik am Land als ungerecht.

Frankfurt/Main (dpa) - Katars Regierungsmitglied Scheich Thamer Al Thani hält den Inhalt der jüngsten Proteste rund um die Fußball-WM 2022 in Katar für verfehlt. Von dpa


Di., 04.05.2021

Keller-Urteil im Mai Schlammschlacht rund um DFB immer schmutziger

Rainer Koch, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes.

Keller gegen Koch, die Bosse der Landesverbände gegen Keller und nun auch Koch gegen Seifert: Bei DFB und DFL duelliert sich gerade jeder mit jedem. Von dpa


Di., 04.05.2021

Coronavirus-Pandemie Deutscher Schwimm-Verband verliert über 50.000 Mitglieder

Beklagt beim Deutschen Schwimmverband einen Mitgliederschwund: DSV-Präsident Marco Troll.

Kassel (dpa) - Im Zuge der Coronavirus-Pandemie verzeichnet der Deutsche Schwimm-Verband einen massiven Mitgliederrückgang. Von dpa


Anzeige

Di., 04.05.2021

Corona-Krise Teams dürfen 26 statt 23 Spieler für Fußball-EM nominieren

Bundestrainer Joachim Löw (r) kann auf einen breiten Kader bei der EM bauen.

Nyon (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw darf 26 statt wie bisher 23 Spieler mit zur Fußball-Europameisterschaft nehmen und im Ausnahmefall sogar während des Turniers Profis austauschen. Von dpa


Di., 04.05.2021

DFB Urteil zu Keller bis Ende Mai - Schatzmeister vor Abschied

DFB-Präsident Fritz Keller hatte sich eine verbale Entgleisung geleistet.

DFB-Präsident Fritz Keller hält sich nach dem eindeutigen Misstrauensvotum des Amateurlagers weiter bedeckt. Schatzmeister Osnabrügge steht dagegen vor dem Abschied. Von dpa


Di., 04.05.2021

Deutscher Fußball-Bund Kreise: DFB-Schatzmeister will nicht mehr antreten

Stephan Osnabrügge steht offenbar vor dem Rückzug.

Frankfurt/Main (dpa) - Schatzmeister Stephan Osnabrügge steht in der Führungskrise beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) einem ZDF-Bericht und dpa-Informationen zufolge vor dem Rückzug. Von dpa


Di., 04.05.2021

Olympische Spiele Londons Bürgermeister will neue Olympia-Bewerbung prüfen

Londons Bürgermeister Sadiq Khan überlegt, die Olympischen Spiele nach 2012 erneut in die britische Hauptstadt zu holen.

London (dpa) - Kurz vor der Londoner Bürgermeisterwahl hat Amtsinhaber Sadiq Khan eine erneute Kandidatur der britischen Hauptstadt für Olympische Sommerspiele in Erwägung gezogen. Von dpa


Di., 04.05.2021

Deutscher Fußball-Bund Schenk: DFB-Führungsposition für Übergang vorstellbar

Sylvia Schenk fordert eine Neuaufstellung in der DFB-Führungsebene.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anti-Korruptions-Expertin und langjährige Sportfunktionärin Sylvia Schenk kann sich eine Tätigkeit beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorstellen. Von dpa


Di., 04.05.2021

Sitzung des Sportausschusses Freitag zu Missbrauch im Sport: Risiken lange unterschätzt

Die Sportausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag sieht Versäumnisse beim Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Leistungssport.

Berlin (dpa) - Vor der Sitzung des Sportausschusses des Bundestages sieht die Ausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag Versäumnisse beim Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Leistungssport. Von dpa


Di., 04.05.2021

Rückkehr nach Erkrankung Sportwissenschaftler: Corona kann ein Jahr Karriere kosten

Ingo Froböse, Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Nach einer Corona-Auszeit kann es für Profi-Sportler schwer sein, wieder richtig fit zu werden. Sportwissenschaftler Ingo Froböse fordert von den Verbänden «Return to competition»-Programme. Von dpa


Mo., 03.05.2021

Deutscher Fußball-Bund DFB-Chaos: Matthäus fordert kompletten Austausch der Spitze

Brachte konkrete Vorschläge für die Besetzung der DFB-Spitze ein: Lothar Matthäus.

Wie geht es weiter im Führungschaos beim DFB? Präsident Fritz Keller nutzt seine Bedenkzeit und hat sich noch nicht zu einem Rücktritt durchringen können. Lothar Matthäus hat eine Nachfolger-Idee. Von dpa


Mo., 03.05.2021

Nazi-Vergleich DFB-Ethikkommission gibt Beratungsergebnis ans Sportgericht

Die Ethikkommission hat über den Nazi-Vergleich beraten.

Frankfurt/Main (dpa) - Die DFB-Ethikkommission hat über den Nazi-Vergleich des angeschlagenen Präsidenten Fritz Keller beraten und das Resultat dem DFB-Sportgericht zu einer Entscheidung vorgelegt, teilte der DFB mit. Von dpa


Mo., 03.05.2021

Coronavirus-Pandemie Impfung für Italiens Fußball-Nationalmannschaft

Der Zeitplan für Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini bis zur EM ist knapp bemessen.

Rom (dpa) - Gut einen Monat vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft sind in Italien die ersten Spieler der Nationalmannschaft gegen das Coronavirus geimpft worden, teilte der Fußball-Verband FIGC mit. Von dpa


So., 02.05.2021

Nach Nazi-Vergleich DFB-Beben: Landeschefs fordern Keller-Rücktritt

Die Amateurvertreter im Verband haben DFB-Präsident Fritz Keller das Vertrauen entzogen.

«Inakzeptabel» und «fassungslos»: Nach seinem Nazi-Vergleich wird Fritz Keller das Vertrauen der Chefs der Landes- und Regionalverbände entzogen. Der DFB-Chef erbittet Bedenkzeit, sein Aus scheint unausweichlich. Ein anderer geht als Gewinner des Machtkampfs hervor. Von dpa


So., 02.05.2021

Meldung «Bild» DFB-Betriebsrat beklagt «desaströses Bild» des Verbands

Das Logo des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an der DFB-Zentrale.

Potsdam (dpa) - Rund um den Führungsstreit im DFB hat der Betriebsrat des Verbands einem Medienbericht zufolge die Außendarstellung bemängelt und Präsident Fritz Keller für dessen Nazi-Vergleich kritisiert. Von dpa


So., 02.05.2021

Deutscher Fußball-Bund Gladbachs Eberl: Kellers Nazi-Vergleich passt ins DFB-Bild

Max Eberl kritisert DFB-Präsident Fritz Keller für den Nazi-Vergleich.

Borussia Mönchengladbachs-Sportdirektor Max Eberl kritisiert Fritz Keller für den Nazi-Vergleich und fragt sich, ob «jemand, der sich so äußert, noch tragbar ist als Präsident des DFB». Von dpa


Sa., 01.05.2021

WM-Affäre Grindel wirft Koch das Zurückhalten von Informationen vor

Der frühere DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Berlin (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat Aussagen des früheren Verbandschefs Reinhard Grindel zurückgewiesen, nach denen er früher als bislang bekannt von möglichen Unregelmäßigkeiten rund um den späteren WM-Skandal 2006 gewusst haben soll. Von dpa


Sa., 01.05.2021

Deutscher Fußball-Bund Zunächst keine Stellungnahmen beim Krisengipfel in Potsdam

Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes trifft sich in Potsdam zu einem Krisen-Gipfel.

Potsdam (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat beim Krisengipfel der Landesverbandschefs in Potsdam für den 1. Mai zunächst keine Stellungnahme geplant. Von dpa


Fr., 30.04.2021

DFB-Gipfel Führungsriege um Präsident Keller in Potsdam eingetroffen

Rainer Koch, DFB-Vizepräsident, kommt ins Kongresshotel Potsdam.

Potsdam (dpa) - Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes ist am Freitagabend in Potsdam zum bevorstehenden DFB-Gipfel eingetroffen. Vize-Präsident Rainer Koch kam gegen 21.30 Uhr im Kongresshotel an. Verbandschef Fritz Keller war zu dem Zeitpunkt bereits vor Ort. Von dpa


Fr., 30.04.2021

Deutscher Fußball-Bund DFB-Treffen in Potsdam: Tag der Wahrheit für Keller

Durchfährt momentan unruhige Fahrwasser: DFB-Präsident Fritz Keller.

Die Empörung über Fritz Keller und seinen Nazi-Vergleich war riesig - ebbte aber schnell ab. In Potsdam kommen die DFB-Granden in Präsenz zusammen. Von dpa


Fr., 30.04.2021

Gegen Rassismus und Sexismus Prinz William schließt sich Social-Media-Boykott an

Schließt sich dem Social-Media-Boykott gegen Rassismus und Sexismua an: Prinz William.

London (dpa) - Der britische Prinz William hat sich als Präsident des englischen Fußballverbands FA (Football Association) einem Social-Media-Boykott wegen Rassismus und Sexismus angeschlossen, teilte der Royal per Twitter mit. Von dpa


Do., 29.04.2021

Extrem schweren Verstöße Judo-Weltverband sperrt Iran vorläufig für vier Jahre

Der ehemalige Judo-Weltmeister Saeid Mollaei hatte sich Anordnungen des iranischen Verbands widersetzt.

Budapest (dpa) - Der Judo-Weltverband IJF hat den iranischen Verband erneut ausgeschlossen. Von dpa


Do., 29.04.2021

Eklat um Nazi-Vergleich Mützenich fordert Keller-Rücktritt: «Sich Rote Karte zeigen»

Fordert den Rücktritt von DFB-Präsident Fritz Keller: SPD-Politiker Rolf Mützenich.

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Rolf Mützenich, hat den Rücktritt von DFB-Präsident Fritz Keller gefordert. Von dpa


Mi., 28.04.2021

Eklat um Nazi-Vergleich DFB-Präsidialausschuss soll Keller Vertrauensfrage stellen

Fritz Keller schließt derzeit noch einen Rücktritt aus und will sich zumindest bis zu einem vorgezogenen DFB-Bundestag im Amt halten.

Berlin (dpa) - Nach der verbalen Entgleisung von Fritz Keller hat sich der Chef des Schleswig-Holsteiner Fußballverbandes, Uwe Döring, mit einer Forderung an den Präsidialausschuss des DFB gewandt. Von dpa


51 - 75 von 3229 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige