Tennis-Weltrangliste
Kerber nur noch 15. - Koepfer erstmals unter Top 100

New York (dpa) - Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber ist nach ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open in der Tennis-Weltrangliste einen weiteren Platz zurückgefallen.

Montag, 09.09.2019, 10:46 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 10:48 Uhr
Rutschte in der Weltrangliste ab: Angelique Kerber.
Rutschte in der Weltrangliste ab: Angelique Kerber. Foto: Kevin Hagen

Die 31-Jährige ist nun nur noch Nummer 15 der Welt, wie aus dem aktuellsten Ranking hervorgeht. Die ehemalige Weltranglisten-Erste tritt in dieser Woche beim Turnier im chinesischen Zhengzhou erstmals mit ihrem neuen Trainer Dirk Dier an und trifft zunächst auf Alison Riske aus den USA.

Julia Görges rückte von Platz 30 auf Platz 25 vor. Angeführt wird die Damen-Branche seit dieser Woche wieder von der Australierin Ashleigh Barty, die die Japanerin Naomi Osaka ablöste.

Bei den Herren gelang US-Open-Achtelfinalist Dominik Koepfer ein Sprung gleich um 32 Plätze. Damit steht der 25-Jährige als 86. erstmals unter den besten 100. Der Hamburger Alexander Zverev bleibt die Nummer sechs der Welt. Der spanische US-Open-Sieger Rafael Nadal ist weiter Zweiter hinter dem Serben Novak Djokovic. Der russische Finalist Daniil Medwedew verbesserte sich vom fünften auf den vierten Rang.

Nachrichten-Ticker