WTA-Turnier
Siegemund verpasst Tennis-Halbfinale von Hiroshima

Hiroshima (dpa) - Tennisspielerin Laura Siegemund ist im Viertelfinale des WTA-Turniers im japanischen Hiroshima ausgeschieden.

Freitag, 13.09.2019, 12:24 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 12:28 Uhr
Laura Siegemund verpasste das Halbfinale in Hiroshima.
Laura Siegemund verpasste das Halbfinale in Hiroshima. Foto: Sarah Stier

Die an Nummer acht gesetzte 31-Jährige aus Metzingen unterlag der Russin Veronika Kudermetowa mit 3:6, 6:4, 2:6. Die an Nummer zwei gesetzte Kudermetowa trifft im Halbfinale bei dem mit 250 000 US-Dollar dotierten Turnier auf die Japanerin Misaki Doi. Das zweite Semifinale bestreiten die Japanerin Nao Hibino und Mihaela Buzarnescu aus Rumänien.

Nachrichten-Ticker