Deutscher Tennis Bund
Lockerer Auftaktsieg für Tennisprofi Struff bei DTB-Serie

Neuss (dpa) - Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff ist erfolgreich in die neue Turnierserie des Deutschen Tennis Bundes gestartet.

Dienstag, 09.06.2020, 19:59 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 20:02 Uhr
Erfolgreich in die neue Turnierserie des DTB gestartett: Jan-Lennard Struff.
Erfolgreich in die neue Turnierserie des DTB gestartett: Jan-Lennard Struff. Foto: Kamran Jebreili

Der an Nummer eins gesetzte Struff setzte sich in Neuss in seinem ersten Gruppenspiel gegen den 18 Jahre alten Benito Sanchez-Martinez mit 6:2, 6:4 durch.

«Es war schon eine merkwürdige Zeit, so lange ohne Wettkampf zu sein. Das hatte ich, glaube ich, zum letzten Mal während der Schulzeit», sagte der 30-Jährige nach der Partie auf der DTB-Homepage. «Von daher habe ich mich schon gefreut, heute mal wieder auf dem Platz zu stehen», sagte Struff, dessen Partie sogar von ein paar Zuschauern verfolgt wurde. «Es gibt noch einige Dinge zu verbessern, aber im Großen und Ganzen war es ok», fasste Struff seinen ersten Auftritt nach der dreimonatigen Corona-Pause zusammen.

Zum Auftakt der Vorrundengruppe in Großhesselohe musste sich Doppelspezialist Kevin Krawietz gegen Daniel Masur mit 5:7, 5:7 geschlagen geben. «Natürlich nervt es mich, dass ich verloren habe», sagte Krawietz. «Aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht, mal wieder im Einzel zu spielen», sagte der French-Open-Sieger im Doppel, der dank einer Wildcard dabei ist.

Nachrichten-Ticker