Showturnier
Thiem verliert Endspiel bei «Thiems7»

Kitzbühel (dpa) - Der Österreicher Dominic Thiem hat beim Showturnier «Thiems7» in Kitzbühel das Finale gegen den Russen Andrej Rubljow verloren.

Samstag, 11.07.2020, 21:21 Uhr aktualisiert: 11.07.2020, 21:24 Uhr
Unterlag beim beim Showturnier «Thiems7» in Kitzbühel im Finale: Dominik Thiem.
Unterlag beim beim Showturnier «Thiems7» in Kitzbühel im Finale: Dominik Thiem. Foto: Expa/Stefan Adelsberger

Der 26 Jahre alte Weltranglistendritte unterlag nach einer rund zweistündigen Regenunterbrechung im zweiten Satz mit 2:6, 7:5, 8:10. «Das Wichtigste ist, es war ein richtig cooles Turnier und hat mega Spaß gemacht. Wichtig auch, dass es ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen ist», sagte der Österreicher Thiem, der das Turnier mitorganisiert hatte, mit Blick auf das Turnier während der Coronavirus-Pandemie.

Der einzige deutsche Starter, Jan-Lennard Struff, hatte den Einzug ins Halbfinale des Showturniers verpasst. Der Davis-Cup-Spieler war als Folge der positiven Corona-Fälle bei der Adria-Tour des Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in das Teilnehmerfeld nachgerückt und ersetzte den infizierten kroatischen Profi Borna Coric. In Kitzbühel waren nach Veranstalter-Angaben alle Spieler nach ihrer Ankunft negativ auf Covid-19 getestet worden.

© dpa-infocom, dpa:200711-99-758221/2

Nachrichten-Ticker