Fr., 18.01.2019

Weltcup in Innsbruck Bronze für Lölling, Silber für Jungk bei Skeleton-EM

Fuhr in Innsbruck zu Silber: Axel Jungk.

Zwei Skeleton-Medaillen bei der EM für die deutschen Starter. Zwei mal aber auch ein bisschen Frust über sehr knappe Rückstände. Von dpa

Fr., 18.01.2019

Triple-Auftakt in Chaux-Neuve Kombinierer Rießle Dritter - Österreicher Rehrl siegt

Kombinierer Fabian Rießle beim Skispringen.

Platz drei zum Auftakt. Fabian Rießle kann mit seinem Start in Chaux-Neuve zufrieden sein. Der norwegische Überflieger der bisherigen Saison zeigt ungewohnte Schwächen. Am Samstag stehen die Chancen der DSV-Sportler noch besser. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Blutdoping in Deutschland Suche nach Hintermännern: Justiz ermittelt nach Dürr-Beichte

Johannes Dürr galt als eines der größten Langlauf-Talente Österreichs.

Das Geständnis des österreichischen Ski-Langläufers Johannes Dürr in der ARD-Doku «Die Gier nach Gold - der Weg in die Dopingfalle» ist zum Fall für die Justiz geworden. Die für Doping zuständige Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Weltcup in Ruhpolding Nur Norwegen stärker: Biathlon-Staffel Zweite

Arnd Peiffer, Johannes Kühn, Benedikt Doll und Roman Rees kamen als Zweite ins Ziel.

Mit dem ersten Staffelsieg der deutschen Biathleten in Ruhpolding seit 2006 wurde es zwar nichts, doch das Quartett erkämpfte beim Heim-Weltcup in Ruhpolding einen starken zweiten Platz. Auch die Frauen um Laura Dahlmeier wollen am Samstag auf das Podest. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Erste alpine Kombination Österreicher Schwarz gewinnt überraschend Kombi in Wengen

Marco Schwarz war 0,42 Sekunden schneller als Victor Muffat-Jeandet.

Marco Schwarz ist gut in Form. Mit einem Sieg in der Kombination hat bei dem Slalom-Spezialisten aus Österreich dennoch wohl kaum jemand gerechnet. Doch plötzlich eröffnen sich dem 23-Jährigen unerwartete Möglichkeiten in diesem Winter. Nicht nur bei der WM im Februar. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Nach Zwangspause Dahlmeier zweifelt: «Selber nicht wirklich an mich geglaubt»

Schaut optimistisch nach vorne: Laura Dahlmeier.

Ruhpolding (dpa) - Die zweimalige Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hatte auf ihrem schweren Weg zurück in die Weltspitze auch Selbstzweifel. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Nach Kreuzbandriss Dreßen: Schulter-OP im Januar - Comeback im November geplant

Muss sich auch an der Schulter operieren lassen: Thomas Dreßen.

München (dpa) - Skirennfahrer Thomas Dreßen lässt sich am 30. Januar die lädierte Schulter operieren und peilt sein Comeback beim ersten Speedrennen des kommenden Winters an. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Gesamtführung verteidigt Skispringerin Althaus wird in Zao Dritte

Katharina Althaus führt weiterhin das Gesamtklassement an.

Zao (dpa) - Die Skispringerin Katharina Althaus hat beim Weltcup in Zao einen weiteren Podestplatz geholt und damit ihre Führung im Gesamtweltcup ausgebaut. Die 22 Jahre alte Oberstdorferin belegte den dritten Rang hinter Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich und der Japanerin Sara Takanashi. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Skispringen in Sapporo Rückschlag: Freund nur 13. beim Continental Cup

Flog in Sapporo an den Top 10 vorbei: Severin Freund, Skispringer.

Sapporo (dpa) - Der frühere Weltmeister Severin Freund hat im Continental Cup der Skispringer ein Top-Resultat erneut verpasst und muss sich immer mehr um einen Start bei der Nordischen Ski-WM sorgen. Von dpa


Do., 17.01.2019

Biathlon-Heim-Weltcup Dahlmeier im Sprint Neunte - Doll in Ruhpolding Dritter

Neunte beim Sprint in Ruhpolding: Laura Dahlmeier.

Die Erkenntnis kam Laura Dahlmeier schon am ersten Berg: Läuferisch ist die deutsche Top-Biathletin noch nicht wieder bei 100 Prozent. Aber beim Comeback in Ruhpolding ist sie wieder beste Deutsche. Derweil bejubelt Benedikt Doll sein zweites Podest der Saison. Von dpa


1 - 10 von 6440 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook