Mi., 13.05.2020

Olympiasiegerin Österreichs Ski-Star Veith will Karriere beenden

Öterreichs Ski-Ass Anna Veith will ihre Karriere beenden.

Wien (dpa) - Die österreichische Ski-Rennläuferin Anna Veith will laut einem Medienbericht ihre Karriere beenden. Nach Angaben der «Kronen Zeitung» werde die 30-Jährige diesen Schritt noch im Mai offiziell bekanntgeben. Von dpa

Mi., 13.05.2020

Corona-Krise Do-it-yourself-Rampen im Garten: Wintersportler kreativ

Snowboarderin Silvia Mittermüller trainiert auf ihrer selbstgebauten Mini-Schanze.

Für Snowboarder und Ski-Freestyler ist Frühling mit die wichtigste Zeit im Jahr - dann werden auf Gletschern Tricks gelernt. In der Corona-Krise mussten Wintersportler aber zuhause bleiben. Zwei Bayern bauten sich deshalb selbst Rampen in die Gärten. Von dpa


Di., 12.05.2020

Neue olympische Disziplin Frauen-Monobob bei allen Rennserien des Bob-Weltverbands

Wird wohl wie bisher weiter in den Zweier-Rennen starten und dann auf den Monobob umsteigen: Mariama Jamanka.

Großgmain/Österreich (dpa) - Die neue olympische Disziplin Frauen-Monobob soll in der kommenden Winter-Saison bei allen Rennserien des Bob- und Skeleton-Weltverbands IBSF angeboten werden, hat die Exekutive des Weltverbands bei einer Video-Konferenz beschlossen. Von dpa


Di., 12.05.2020

DSV Neue Trainer für deutsche Kombinierer und Skispringerinnen

Neuer Sprungtrainer der deutschen Kombinierer: Heinz Kuttin.

Planegg (dpa) - Heinz Kuttin, Ex-Cheftrainer der polnischen und österreichischen Skisprung-Nationalmannschaften, ist neuer Sprungtrainer der deutschen Kombinierer. Von dpa


Anzeige

Di., 12.05.2020

dpa-Interview Laura Dahlmeier: «Würde mir mehr Achtsamkeit wünschen»

Kann das Thema Corona gut ausblenden: Die ehemalige Biathletin Laura Dahlmeier.

Am 17. Mai 2019 verkündete Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ihr Karriereende - mit gerade mal 25 Jahren. Ein Jahr später genießt sie ihre neue Freiheit - ohne Leistungsdruck. Auch in der Corona-Krise. Von dpa


So., 10.05.2020

Coronavirus-Pandemie Keine Gletscher, Grenzen zu: Alpin-Asse «hängen in der Luft»

Hängepartie wegen fehlender Trainingsmöglichkeiten: Viktoria Rebensburg.

Der Sommer naht, eigentlich legen die alpinen Skirennfahrer jetzt den Trainingsgrundstein für die nächste Saison. In der Corona-Krise aber ist alles anders. Gletschereinheiten in Österreich sind für die Deutschen aktuell nicht möglich - und das liegt nicht am Nachbarland. Von dpa


Sa., 09.05.2020

Ehemaliger Eiskunstläufer Robin Szolkowy leidet in USA an Coronavirus-Krise

Dem früheren Eiskunstläufer Robin Szolkowy fehlt das Einkommen als Trainer.

Irvine/Kalifornien (dpa) – Der frühere Weltklasse-Eiskunstläufer Robin Szolkowy hofft in der Coronavirus-Krise auf die Öffnung der Eishallen in den USA. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Zukunft im Verbandspräsidium Snowboarder Konstantin Schad beendet Karriere

Beendet seine aktive Karriere auf dem Snowboard: Konstantin Schad.

Miesbach (dpa) - Der deutsche Snowboardcrosser Konstantin Schad beendet seine aktive Karriere. Der 32-Jährige setzte die vergangene Saison bereits wegen der Geburt seines zweiten Kindes aus und teilte nun mit, nicht mehr in den Weltcup zurückzukommen. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Coronavirus-Krise Ski alpin: Ex-Profi fürchtet um nächsten Weltcup-Winter

Marco Büchel ist derzeit unter anderem TV-Experte beim ZDF.

München (dpa) - Der frühere Skirennfahrer und jetzige TV-Experte Marco Büchel befürchtet eine Absage der nächsten Alpin-Saison wegen der Coronavirus-Krise. Von dpa


Fr., 01.05.2020

Nach Corona Ski-WM 2021 in Cortina soll «Symbol der Wiedergeburt» werden

Die alpine Ski-WM 2021 findet in Cortina d'Ampezzo statt.

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Trotz der weltweiten Coronavirus-Krise arbeitet Cortina d'Ampezzo weiter an den Vorbereitungen für die alpine Ski-WM 2021 und hofft nach schlimmen Wochen und Monaten auf ein Happy End. Von dpa


41 - 50 von 9513 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige