Mo., 25.03.2019

Doping-Skandal Generalverdacht: Eisschnellläufer wehren sich

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Sportlich ist es um den deutschen Eisschnelllauf nach zwei medaillenlosen Olympischen Winterspielen nicht gut bestellt. Nun gibt es einem Bericht der ARD-«Sportschau» zufolge einen Dopingverdacht. Zwei Topläufer wehren sich gegen einen Generalverdacht. Von dpa

Mo., 25.03.2019

Biathlon-Olympiasiegerin Dahlmeiers offene Zukunft: «Werde abwägen, was wichtig ist»

War in dieses Saison gesundheitlich nicht immer auf der Höhe: Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier.

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier entscheidet weiter von Jahr zu Jahr, wie es mit ihrer Karriere weitergeht. Nach dem Ende einer schwierigen Saison sucht die Ausnahme-Biathletin zunächst nach Ruhe und Abstand. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Teamsprint mit Schwester Biathlon-Weltmeisterin Herrmann mit Comeback im Langlauf

Startet bei den deutschen Meisterschaften im Langlauf: Biathletin Denise Herrmann.

Oslo (dpa) - Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann hat nach dem Ende des Biathlon-Winters noch nicht genug und feiert ein kleines Comeback im Langlauf. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Rückblick Stürze, Abschied und viel Gold: Turbulente Skisprung-Saison

Bester deutscher DSV-Adler der Saison: Markus Eisenbichler.

Goldrausch von Seefeld, schmerzhafte Stürze und ein emotionaler Abschied: Die deutschen Skispringer hatten einen turbulenten Winter. Die Bilanz der Adler fällt aber positiv aus. Von dpa


Anzeige

Mo., 25.03.2019

Zukunft der Olympiasieger Eislauf-Verband will mit Savchenko/Massot über Zukunft reden

Stehen noch vor einer ungeklärten Zukunft: Aljona Savchenko und Bruno Massot.

Saitama/München (dpa) - Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) will mit den Paarlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko/Bruno Massot über ihre zukünftigen Pläne sprechen. Von dpa


So., 24.03.2019

Eisschnelllauf-Verband DESG nach ARD-Bericht zu Doping-Verdacht geschockt

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat sich bestürzt und geschockt über einen Beitrag der ARD-«Sportschau» im Zusammenhang mit Doping-Ermittlungen gezeigt. Von dpa


So., 24.03.2019

Biathlon-Saisonabschluss Herrmann, Peiffer und Doll glänzen in Oslo

Denise Herrmann verpasste einen Podestplatz.

Beim Saisonfinale in Oslo überzeugen die deutschen Biathleten. Arnd Peiffer, Denise Herrmann und Benedikt Doll sorgen am Wochenende für die Highlights. Eine Olympiasiegerin sehnt den Sommer herbei. Von dpa


So., 24.03.2019

15 Saisonsiege Norweger Bö der Biathlon-Dominator: «Geschichte geschrieben»

Dominierte den Biathlon-Weltcup: Der Norweger Johannes Thingnes Bö.

Östersund (dpa) - Eigentlich hatte Johannes Thingnes Bö mit seinem Leben etwas ganz anderes vor. «Er wollte Fußballprofi werden», sagte sein älterer Bruder Tarjei: «Aber unsere Eltern wollten das nicht. Sie denken, das ist ein blöder Sport.» Von dpa


So., 24.03.2019

Weltcup in Quebec Östberg und Kläbo gewinnen Titel im Langlauf-Gesamtweltcup

Darf sich als Weltcup-Gesamtsiegerin feiern lassen: Flugstad Östberg.

Quebec (dpa) - Die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg und ihr Landsmann Johannes Kläbo haben den Langlauf-Gesamtweltcup gewonnen. Von dpa


So., 24.03.2019

Ski alpin Dürr, Meisen, Hronek und Stehle siegen bei Meisterschaften

Wurde deutsche Meisterin im Slalom: Lena Dürr.

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Lena Dürr aus Germering im Damenslalom und Bastian Meisen vom SC Garmisch im Herren-Riesenslalom haben bei den deutschen alpinen Skimeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen die Titel gewonnen. Von dpa


61 - 70 von 7108 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige