Unfall mit Fahrrad
Biathlet Lesser nach Schlüsselbeinbruch mit Zwangspause

Berlin (dpa) - Der zweimalige Biathlon-Weltmeister Erik Lesser muss nach einem Bruch seines rechten Schlüsselbeins in der Vorbereitung auf den kommenden WM-Winter eine mehrwöchige Trainingspause einlegen, gab der Deutsche Skiverband bei Twitter bekannt.

Mittwoch, 12.06.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 12.06.2019, 21:04 Uhr
Muss nach einem Schlüsselbeinbruch eine Zwangspause einlegen: Biathlet Erik Lesser.
Muss nach einem Schlüsselbeinbruch eine Zwangspause einlegen: Biathlet Erik Lesser. Foto: Sven Hoppe

Der 31 Jahre alte Thüringer Lesser schrieb selbst bei Facebook: «Wenn du versuchst jung zu sein und Fahrrad zu fahren wie ein Kind. Sh*t happens.» Sein Rad habe bei dem Unfall keinen Kratzer abbekommen, ergänzte der zweimalige Olympia-Zweite von Sotschi 2014. Dazu postete er ein Röntgenbild des lädierten Knochens.

Lesser hofft selbst, dass er schon im September bei den deutschen Meisterschaften wieder an den Start gehen kann. Beim aktuellen Trainingslager der Nationalmannschaft fehlt er nach seiner Verletzung. Bis zum richtigen Saisonbeginn bleibt dem zweimaligen Weltcupsieger noch viel Zeit. Für die Skijäger geht es traditionell erst am letzten November-Wochenende im schwedischen Östersund los.

Nachrichten-Ticker