Weltcup in Lake Placid
Bobpilotin Kim Kalicki wird Zweite

Lake Placid (dpa) - Bobpilotin Kim Kalicki aus Wiesbaden ist erneut aufs Weltcup-Podium gefahren. Bei ihrem zweiten Weltcup-Start raste sie in Lake Placid mit Anschieberin Erline Nolte auf Rang zwei, nachdem sie in der Vorwoche hinter Teamkollegin Stephanie Schneider Dritte wurde.

Samstag, 14.12.2019, 22:19 Uhr aktualisiert: 14.12.2019, 22:22 Uhr
Kim Kalicki und Bremser Erline Nolte haben sich Platz zwei geholt.
Kim Kalicki und Bremser Erline Nolte haben sich Platz zwei geholt. Foto: Hans Pennink

Den Sieg sicherte sich erneut die zweimalige Olympiasiegerin Kaillie Humphries, die nach einem Streit mit dem US-Verband und ihrer Heirat nun für die USA statt für Kanada fährt. Humphries hatte nach zwei Läufen 0,15 Sekunden Vorsprung. Dritte wurde die Kanadierin Christine de Bruin vor Schneider, die mit Leonie Fiebig fuhr.

Weltmeisterin und Olympiasiegerin Mariama Jamanka kam mit Kira Lipperheide auf Rang fünf. «Ich freue mich riesig, besser hätte es nicht laufen können. Jetzt freue ich mcih auf zu Hause und auf den Heim-Weltcup in Winterberg», sagte Kalicki. Jamanka war mit ihrer Leistung unzufrieden: «Mit den Fehlern kann ich nicht erwarten, dass ich aufs Podest fahre. In Winterberg werden wir wieder angreifen.»

Nachrichten-Ticker