Weltcup in Oslo
Schmid gewinnt Skisprung-Quali und übernimmt Raw-Air-Führung

Oslo (dpa) - Constantin Schmid hat überraschend die Qualifikation des Skisprung-Weltcups in Oslo gewonnen und die Führung in der Raw-Air-Serie übernommen.

Freitag, 06.03.2020, 20:59 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 21:02 Uhr
Constantin Schmid hat überraschend die Qualifikation des Skisprung-Weltcups in Oslo gewonnen.
Constantin Schmid hat überraschend die Qualifikation des Skisprung-Weltcups in Oslo gewonnen. Foto: Markku Ulander

Der 20-Jährige aus Oberaudorf sprang in Norwegen 130 Meter weit und verwies Michael Hayböck aus Österreich und den Slowenen Ziga Jelar auf die Plätze zwei und drei. Zweitbester Deutscher war Stephan Leyhe auf Rang zwölf, Karl Geiger kam auf den 13. Platz. In Pius Paschke (22.), Markus Eisenbichler (31.), Martin Hamann (33.) und Severin Freund (35.) qualifizierten sich auch die weiteren deutschen Springer für den Einzelwettbewerb am Sonntag. Zuvor findet an diesem Samstag ein Teamwettkampf statt (15.15 Uhr/ZDF und Eurosport).

Bei der Raw Air wird an zehn aufeinanderfolgenden Tagen an vier Orten täglich gesprungen. Der Sieger der Serie erhält ein Preisgeld von 60.000 Euro. In die eigene Wertung der Tour fließen alle Sprünge mit ein, also auch jene der Qualifikation.

Nachrichten-Ticker