Deutsche hinterher
Johaug und Kläbo prägen Langlauf-Auftakt in Ruka

Ruka (dpa) - Die norwegischen Ausnahme-Skilangläufer Therese Johaug und Johannes Kläbo haben den Saisonauftakt im finnischen Ruka beherrscht.

Sonntag, 29.11.2020, 13:48 Uhr aktualisiert: 29.11.2020, 13:50 Uhr
Die Zweitplazierte Tatjana Sorina (l-r) aus Russland, Gewinnerin Therese Johaug aus Norwegen und Ebba Andersson aus Schweden.
Die Zweitplazierte Tatjana Sorina (l-r) aus Russland, Gewinnerin Therese Johaug aus Norwegen und Ebba Andersson aus Schweden. Foto: Emmi Korhonen

Nach ihrem überlegenen Sieg vom Vortag legte die 32-Jährige am Sonntag über zehn Kilometer Verfolgung in der freien Technik einen weiteren Einzelerfolg nach. Johaug setzte sich diesmal vor der Russin Tatjana Sorina und Ebba Andersson aus Schweden durch. Sie hat damit auch das Gelbe Trikot der Gesamtführenden übernommen. Die Männer-Verfolgung über 15 Kilometer holte sich Gelb-Träger Kläbo im Schlusssprint vor Alexander Bolschunow aus Russland und dem Norweger Emil Iversen.

Die Deutschen haben knapp drei Monate vor Beginn der Heim-WM in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März) noch viel Arbeit zu bewältigen. Katharina Hennig schaffte es über die Distanzrennen auf die Ränge 18 und 20. Die deutschen Männer liegen noch etwas weiter zurück. Am Sonntag wurde Lucas Bögl in der Verfolgung als bester DSV-Athlet 25. und holte zumindest noch ein paar Weltcup-Punkte.

© dpa-infocom, dpa:201129-99-505877/3

Nachrichten-Ticker