Biathlon-Weltcup
Simon Schempp nicht für Mixed-Staffeln nominiert

Oberhof (dpa) - Die deutschen Biathleten wollen in den beiden abschließenden Mixed-Staffeln des Heim-Weltcups in Oberhof für die ersten Podestplätze des neuen Jahres sorgen.

Samstag, 09.01.2021, 17:25 Uhr
Für die Mixed-Staffeln nicht aufgestellt: Simon Schempp aus Deutschland beim Anschießen.
Für die Mixed-Staffeln nicht aufgestellt: Simon Schempp aus Deutschland beim Anschießen. Foto: Martin Schutt

In der Mixed-Staffel am Sonntag (11.30 Uhr/ZDF und Eurosport) gehen Vanessa Hinz, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Arnd Peiffer an den Start. Für die Single-Mixed (14.40 Uhr) nominierten die Trainer Janina Hettich und Erik Lesser.

Damit erhält Ex-Weltmeister Simon Schempp keinen weiteren Renneinsatz. Bei seinem Saisoneinstand hatte die langjährige Nummer eins des deutschen Männerteams mit den Rängen 45 und 58 nicht überzeugen können. Ob der 32-Jährige kommende Woche beim zweiten Teil des Oberhof-Weltcups im Kader ist, bleibt noch offen.

© dpa-infocom, dpa:210109-99-956943/2

Nachrichten-Ticker