Weltcup in Willingen
Wellinger und Freitag müssen auf Skisprung-Rückkehr warten

Willingen (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger und Team-Weltmeister Richard Freitag müssen weiter auf eine Rückkehr in den Weltcup warten.

Donnerstag, 28.01.2021, 14:47 Uhr aktualisiert: 28.01.2021, 14:50 Uhr
Skispringer Andreas Wellinger wird nicht in Willingen starten.
Skispringer Andreas Wellinger wird nicht in Willingen starten. Foto: Daniel Karmann

Für das am Freitag beginnende Heimspiel im hessischen Willingen wurde das Duo von Bundestrainer Stefan Horngacher erneut nicht berücksichtigt. Stattdessen werden neben den beiden Top-Athleten Karl Geiger und Markus Eisenbichler auch Severin Freund, Martin Hamann, Pius Paschke und Constantin Schmid dabei sein.

Wellinger und Freitag zählten bei der Vierschanzentournee zur nationalen Gruppe, wurden danach aber nicht mit nach Innsbruck und Bischofshofen genommen. Bis zur Heim-WM in Oberstdorf im Allgäu sind es noch knapp vier Wochen. Da das deutsche Skisprung-Team bei den WM-Wettbewerben noch weniger Startplätze hat als im Weltcup, wird eine Teilnahme für das Duo immer unwahrscheinlicher.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-208945/2

Nachrichten-Ticker