Wintersport
Wüst nur Zweite bei niederländischen Titelkämpfen

Heerenveen (dpa) - Mehrkampf-Weltmeisterin Ireen Wüst hat bei den niederländischen Eisschnelllauf-Meisterschaften in Heerenveen am Wochenende eine deftige Niederlage einstecken müssen.

Sonntag, 30.12.2012, 22:03 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.12.2012, 22:01 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 30.12.2012, 22:03 Uhr

Wüst unterlag im Vierkampf mit 162,421 Punkten der Shorttrack-EM-Zweiten Jorien ter Mors , die erstmals in ihrer Karriere an einer nationalen Mehrkampf-Meisterschaft teilnahm. Ter Mors erreichte mit 161,670 Punkten auf Anhieb ein Weltklasseresultat. Die 23-Jährige siegte auf drei der vier Strecken. Über 1500 Meter gewann sie dabei in 1:56,34 Minuten das direkte Duell gegen Olympiasiegerin Wüst (1:56,89).

Ter Mors hatte schon beim Weltcup-Auftakt in Heerenveen im November für Aufsehen gesorgt, als sie über 3000 Meter Dritte hinter der Erfurterin Stephanie Beckert und Olympiasiegerin Martina Sablikova aus Tschechien geworden war. Auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften in knapp zwei Wochen in Heerenveen verzichtet sie aber zugunsten der Shorttrack-EM vom 18. bis 20. Januar.

Europameister Sven Kramer wurde bei der fünften Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen zum fünften Mal Meister. Der 26-Jährige steigerte seinen fünf Jahre alten Bahnrekord über 5000 Meter auf 6:10,37 Minuten. Das ist die zweitbeste Zeit, die jemals auf einer Tieflandbahn gelaufen wurde, und zudem Weltjahresbestzeit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1375366?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F984823%2F
Nachrichten-Ticker