Medien
Filmemacher Berengar Pfahl gestorben

Berlin (dpa) - Berengar Pfahl, deutscher Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor, ist tot. Er sei bereits am Dienstag im Alter von 68 Jahren unerwartet in seinem Haus in Haan (Nordrhein-Westfalen) gestorben, teilte die Familie am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit.

Donnerstag, 26.03.2015, 18:12 Uhr

Pfahl produzierte fürs Kino und Fernsehen unter anderem das historische Drama «Die Männer der Emden», das 2014 als Zweiteiler in dser ARD zu sehen war. Außerdem war er verantwortlich für die Serien «Die Sterne des Südens» (ARD) mit Mark Keller und «Tanja» (ARD) mit Katharina Wackernagel.

Pfahl betrieb seit 1974 seine Firma Berengar-Pfahl-Film GmbH. 1981 erhielt er eine ehrende Anerkennung beim Grimme-Preis für die Serie «Die Seiltänzer» ( ZDF ).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3160574?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker