Einschaltquoten
Fußball hängt die Konkurrenz ab

Eigentlich regieren Krimis die Quotenauswertung am Samstagabend. Gestern kam der Fußball dazwischen.

Sonntag, 11.06.2017, 12:06 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 11.06.2017, 12:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 11.06.2017, 12:06 Uhr
Julian Draxler jubelt über seinen Treffer zum 1:0.
Julian Draxler jubelt über seinen Treffer zum 1:0. Foto: Daniel Karmann

Berlin (dpa) - RTL setzte am Samstagabend ganz auf Fußball und lag damit völlig richtig. Genauso wollte es das Fernsehpublikum: Schon die Vorberichterstattung zum WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und San Marino in Nürnberg schalteten ab 20.05 Uhr 3,02 Millionen Zuschauer ein, ein Marktanteil von 14,5 Prozent.

Nach dem Anpfiff ab 20.45 Uhr waren dann 6,89 Millionen Zuschauer (27,5 Prozent) vor den Bildschirmen dabei, in der zweiten Halbzeit stieg die Zuschauerzahl sogar auf 7,55 Millionen (29,7 Prozent).

Keine schlechten Werte für ein Spiel gegen die Amateure aus dem Zwergstaat, der nicht gerade als hochklassiger Angstgegner gilt und den die Nationalelf im letzten Spiel vor dem Confederations Cup mit einem deutlichen 7:0 besiegte. Für RTL war es der klare Quotensieg des Tages.

Die Wiederholung einer Folge des beliebten ZDF-Krimis «Ein starkes Team» mit Florian Martens und Stefanie Stappenbeck sahen 3,77 Millionen (15,6 Prozent). Im Ersten erreichte die Tragigkomödie «Chuzpe - Klops braucht der Mensch!» mit Dieter Hallervorden sogar nur 2,21 Millionen (9,2 Prozent). Deutlich mehr Zuschauer hatte direkt davor die «Tagesschau», für die allein im Ersten 3,95 Millionen (19,8 Prozent) eingeschaltet hatten.

Auf Sat.1 interessierten sich 1,57 Millionen Zuschauer (6,5 Prozent) für «Harry Potter und der Orden des Phönix», der Verfilmung von Band fünf des Zauberer-Epos, in dem das Zaubereiministerium die schreckliche Dolores Umbridge nach Hogwarts schickt, um dort ein strenges Regiment zu führen. Für das TV-Drama «The Lucky One - Für immer und ewig» auf Vox mit Zac Efron als Soldat, der aus dem Irak in die USA zurückkehrt, interessierten sich 0,77 Millionen (3,2 Prozent).

Den Science-Fiction-Thriller «Die Insel» mir Scarlett Johansson und Ewan McGregor sahen auf ProSieben 0,87 Millionen (3,6 Prozent). Auf Kabels eins sahen ab 20.15 Uhr 0,72 Millionen (3,2 Prozent) die Krimiserie «Hawaii Five-0», auf RTL II im Schnitt 0,43 Millionen (1,8 Prozent) die Mysteryserie «Warehouse». Auf ZDFneo schauten 0,21 Millionen (2,7 Prozent) das TV-Drama «28 Tage».

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4918690?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker