Neue Herausforderungen
Hugh Grant: Alt werden ist nicht sexy

Früher war er auf romantische Komödien abonniert. Aber mit sechzig hört bei Hugh Grant der Spaß auf.

Montag, 07.12.2020, 13:57 Uhr aktualisiert: 07.12.2020, 13:59 Uhr
Hugh Grant bei den Critics' Circle Film Awards 2018 in London.
Hugh Grant bei den Critics' Circle Film Awards 2018 in London. Foto: Matt Crossick

Berlin (dpa) - Filmstar Hugh Grant (60) spürt nach eigenem Bekunden die Folgen des Alters. Nach dem Tennisspielen mit seiner Frau sei jetzt schon sein ganzer Körper steif und es werde nicht besser. «Ich werde wohl auch neue Hüftgelenke brauchen. Sexy ist das alles nicht gerade», sagte der britische Schauspieler («Notting Hill») der «Berliner Zeitung».

Dass er nicht mehr wie zu Beginn seiner Karriere in romantischen Komödien mitspiele, sei ebenfalls eine Folge des Alters, sagte Grant. «Ich bin einfach zu alt und zu hässlich geworden für einen Hauptdarsteller in romantischen Komödien. Gott sei Dank!» Er sei zwar stolz auf seine Filme, weil sie Leute unterhalten hätten und «die große Mehrzahl nicht idiotisch war». Aber er sei froh, dass er sie jetzt nicht mehr drehen müsse und sich schauspielerischen Herausforderungen stellen könne, sagte Grant.

Der fünffache Vater ist derzeit bei Sky in der Thriller-Miniserie «The Undoing» an der Seite von Nicole Kidman zu sehen.

© dpa-infocom, dpa:201207-99-602799/4

Nachrichten-Ticker