Di., 11.12.2018

Abwärtstrend hält an Die Deutschen kaufen weniger Bücher

Rücken an Rücken. Doch der Schein trügt: Die Regale der Deutschen werden leerer.

Keine guten Nachrichten für den Buchhandel: Es gibt Familien, die kaufen das ganze Jahr lang kein einziges Buch. Wer glaubt, das liege an den E-Books, der irrt. Von dpa

Di., 11.12.2018

Weihnachtskrimis Mord zu Weihnachten - zwei Variationen

«Das Geheimnis der Grays» von Anne Meredith.

Weihnachten: Zeit für Gemütlichkeit, Geschenke, Besuche - und Mord. Das ist jedenfalls ein fester Bestandteil britischer Krimitradition, die jetzt durch zwei neu veröffentlichte Romane fortgesetzt wird. Von dpa


Di., 11.12.2018

Poetische Stenogramme Friedrich Luft: Theaterkritiker als Beobachter seiner Zeit

«Über die Berliner Luft» - Feuilletons von Friedrich Luft.

Friedrich Luft war der wohl bekannteste Berliner Theaterkritiker der Nachkriegszeit. Seine legendäre «Stimme der Kritik» wurde am Radio in West wie Ost von 1946 bis 1990 gehört. Weniger bekannt sind seine zahlreichen Zeitungsfeuilletons, die jetzt gesammelt erschienen sind. Von dpa


Di., 11.12.2018

Erschreckende Dystopie Literatur in Flammen: «Manaraga»

Der russische Schriftsteller Vladimir Sorokin.

In seinem neuen Roman erzählt der russische Autor Vladimir Sorokin von einer surrealen Welt ohne Bücher. Diese dienen nur noch als Futter für dekadente Grillfeste. Von dpa


Di., 11.12.2018

Romandebüt Mordermittlungen mit Sozialreportage: «Feinde»

Das große Schweigen: Niemand scheint etwas zum Tod zweier Bulgaren in Köln sagen zu wollen. Was war passiert? Von dpa


Di., 11.12.2018

Fünfter Streich Töten oder getötet werden: «Der Feind im Dunkeln»

David Baldacci legt nach. Sein CIA-Auftragskiller Will Robie muss sich ein weiteres Mal auch als Ermittler und Detektiv beweisen. Von dpa


Di., 11.12.2018

Roman Silvas Thriller-Serie geht weiter: «Der Drahtzieher»

Der israelische Geheimagent Gabriel Allon geht wieder auf Jagd nach einem Top-Terroristen. Bei der Wahl seiner Mittel ist der Held nicht zimperlich. Von dpa


Mo., 10.12.2018

Ehrung zum 200. Geburtstag Theodor Fontane neu entdecken

Rastender Wanderer mit Stock und Hut: Theodor Fontane als Denkmal in Neuruppin.

Der Schriftsteller wird 2019 in Brandenburg groß gefeiert. Das Fontane-Jahr wird dabei mit knapp 1,9 Millionen Euro vom Land unterstützt. Von dpa


Mo., 10.12.2018

«Ein Wort der Wahrheit» Alexander Solschenizyn vor 100 Jahren geboren

Alexander Solschenizyn bei einer Rede im Jahr 2000 in Moskau.

Russland ehrt einen seiner großen Söhne. Doch leicht ist es nicht mit Alexander Solschenizyn: Der unerschütterliche Wahrheitssucher bleibt suspekt, andere Teile seines Denkens passen zu gut zur Kreml-Linie. Von dpa


So., 09.12.2018

Auszeichnung Bodensee-Literaturpreis an Eva Gesine Baur verliehen

Eva Gesine Baur wurde geehrt.

Für ihr Gesamtwerk ist die Schriftstellerin Eva Gesine Baur ausgezeichnet worden. Die Jury hob vor allem ihr akribisches Forschen und fesselndes Erzählen hervor. Von dpa


So., 09.12.2018

60. Geburtstag Cornelia Funke: «Ich bin zu Hause in meinen Lesern»

Cornelia Funke fühlt sich als Weltbürgerin.

In mehr als 50 Sprachen wurden Bücher von Cornelia Funke übersetzt, auch nach Jahren in ihrer US-Wahlheimat schreibt sie fast alle Geschichten auf Deutsch. Dass ein Übersetzer englische Texte von ihr in ihre Muttersprache überträgt, ist noch ungewohnt für sie. Von dpa


Sa., 08.12.2018

Büchermensch Verleger und Autor Michael Krüger wird 75

Michael Krüger, Präsident der bayerischen Akademie der schönen Künste und ehemaliger Verlagslektor beim Carl Hanser Verlag, wird 75.

Nach 45 Jahren im Hanser-Verlag hat Michael Krüger ein neues Kapitel aufgeschlagen. Heute widmet er sich der Kunst im Allgemeinen und ihrer Bedeutung für die Gesellschaft. Zu seinem 75. Geburtstag hadert er etwas mit dieser Gesellschaft, mit Europa - und mit seinem Alter. Von dpa


Sa., 08.12.2018

Bestseller Sachbuch-Charts

Quelle: Spiegel Von dpa


Sa., 08.12.2018

Bestseller Belletristik-Charts

Quelle: Spiegel Von dpa


Fr., 07.12.2018

Comic-Held Asterix seit 50 Jahren der Lieblingsfranzose der Deutschen

Eine übergroße aufblasbare Asterix-Figur auf dem Gelände der Frankfurter Buchmesse (2017).

Asterix ist der kleine Gallier, der sich zusammen mit seinem dicken Freund Obelix regelmäßig mit den Römern prügelt. Seit einem halben Jahrhundert gibt es die Comic-Bände auch in Deutschland. Und in kaum einem anderen Land sind sie so beliebt wie hier. Von dpa


Mi., 05.12.2018

«Ripper Award» Europäischer Krimipreis für Simon Beckett und Arne Dahl

Simon Beckett.

Einer kommt aus Schweden, der andere aus England und beide haben gewonnen. Deshalb müssen sich die Autoren den mit 11.111 Euro dotierten Publikumspreis teilen. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Im Januar 14. Literaturtreffen in Lübeck

Autoren, darunter Günther Grass (2.v.r.) 2015 in Lübeck beim Autorentreffen.

Im April 2015 starb Literaturnobelpreisträger Günter Grass. Doch das von ihm initiierte Lübecker Literaturtreffen lebt weiter. Im Januar 2019 kommen Mitglieder und Gäste des Treffens zum 14. Mal zusammen. Von dpa


Di., 04.12.2018

Biographie Nico - Popstar und Gothic-Queen

Sie war eine schillernde Figur. Die gebürtige Kölnerin ging mit kaum 15 Jahren als Model nach Paris und wurde Schauspielerin. Bekannt geworden ist sie aber vor allem als Sängerin von The Velvet Underground. Von dpa


Di., 04.12.2018

Kunst Christo, Jeanne-Claude und die schwimmenden Fässer

Christo macht weiter.

Das bislang letzte Projekt von Christo, der seit Jeanne-Claudes Tod 2009 die Kunstprojekte allein fortsetzt, war im Sommer in London zu sehen: 7000 bunt bemalte und pyramidenförmig aufgeschichtete Ölfässer.Es ist Teil eines seit Jahrzehnten verfolgten Plans. Von dpa


Di., 04.12.2018

«Unsichtbare Keulen» Werner Bartens über «emotionale Gewalt»

Der Bestsellerautor hat ein Buch über emotionale Gewalt geschrieben. Beispiele sind Erniedrigung in Militär und Sport, dem Machtmissbrauch von Ärzten und der öffentlichen Beschämung in Castingshows. Er gibt Ratschläge, wie man sich dagegen wehren kann. Von dpa


Di., 04.12.2018

1939-1945 Hitler-Biograf Ullrich über die Jahre des Untergangs

Das Cover des Buches "Adolf Hitler. Die Jahre des Untergangs 1939-1945" von Volker Ullrich. Der zweite Band der Hitlerbiografie erscheint im Verlag S. Fischer. (zu dpa-Literaturdienst vom 04.12.2018)

Der Historiker Volker Ullrich legt den zweiten Band seiner Hitlerbiografie vor und warnt vor einem Rückfall in den Nationalismus. Krieg und Holocaust zeigten, wozu Menschen fähig sind, wenn rechtliche und moralische Normen außer Kraft gesetzt werden. Von dpa


Di., 04.12.2018

Satire Ein kleiner Kaiser in Slim-Fit-Hosen

«Der kleine Kaiser ist zurück» von Romain Puértolas.

Nach Adolf Hitler ist nun auch Napoleon Bonaparte wieder da. In einer grellen Satire rettet er das christliche Abendland vor den bösen Muslimen. Von dpa


Di., 04.12.2018

Krimi «Muttertag»: Taunus-Ermittler jagen Serienmörder

«Muttertag» von Nele Neuhaus.

Menschliche Knochen im Hundezwinger, mehrere ermordete Frauen und misshandelte Pflegekinder: Im Taunus-Krimi «Muttertag» von Nele Neuhaus jagen Pia Sander und Oliver von Bodenstein einen Serienmörder. Von dpa


Di., 04.12.2018

Debütroman Anja Kampmann erhält den Mara-Cassens-Preis

Anja Kampmann 2018 auf der Leipziger Buchmesse.

Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wird für ein deutschsprachiges Romandebüt vergeben und soll es Autoren ermöglichen, «sich für eine gewisse Zeit ganz dem Schreiben zu widmen». Von dpa


Di., 04.12.2018

Schriftsteller Russland trauert um Andrej Bitow

Der russische Schriftsteller Andrej Bitow starb im Alter von 81 Jahren (Archivbild von 2003).

Er galt schon zu Lebzeiten als Klassiker. Jetzt ist der russische Autor Andrej Bitow gestorben. Von dpa


1 - 25 von 2888 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook