Fr., 14.02.2020

Krimi-Autor Håkan Nesser: Deutsche sind die weltbesten Leser

Krimi-Autor Håkan Nesser wird 70.

Håkan Nesser ist von der Lesekultur in Deutschland beeindruckt. Man muss nur einmal einen Blick in die Bahnhöfe werfen. Von dpa

Do., 13.02.2020

Historischer Roman Glasklare Prosa: Eine Autorin wird wiederentdeckt

Weder Krimi noch Justizroman: «Der Mann, der seinem Gewissen folgte»" von Janet Lewis.

Janet Lewis schrieb zeitlose Romane über Menschen in schweren Gewissenskonflikten. Inspirieren ließ sie sich dabei von historischen Kriminalfällen. Von dpa


Do., 13.02.2020

«Die Verwandelten» Brussig wechselt im Waschbär-Roman zu oft die Spur

Thomas Brussigs «Die Verwandelten».

Thomas Brussig lässt zwei Jugendliche aus Mecklenburg in einer Autowaschanlage zu Waschbären werden und erzählt von der Vermarktung der sensationellen Verwandlung. Der Roman hat seine komischen Seiten. Von dpa


Do., 13.02.2020

Beim Geheimdienst Memoiren einer CIA-Agentin - «Life Undercover»

Memoiren: «Life Undercover. Als Agentin bei der CIA» von Amaryllis Fox.

Zwischen Geheimdienstmission und Windelnwechseln - so muss man sich den Alltag der angeblichen Kunsthändlerin Amaryllis Fox vorstellen. In ihrem Buch blickt sie zurück - auf ihr Leben als CIA-Agentin. Von dpa


Anzeige

Do., 13.02.2020

Auszeichnung Axel Milberg bekommt Hörbuch-Sonderpreis

Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises geehrt.

Axel Milberg erfreut nicht nur als «Tatort»-Kommissar sein Publikum. Der Schauspieler spricht auch Hörbücher ein. Dafür wird er jetzt ausgezeichnet. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Kontroverse in den USA «American Dirt» - Bewegendes Buch oder «Trauma-Porno»?

Amerika diskutiert über Jeannie Cummins' Buch «American Dirt».

Vorschuss in Millionenhöhe, Lob von renommierten Schriftstellern und Aufnahme in Oprah Winfreys begehrten Lesezirkel: «American Dirt» sollte der gefeierte Bestseller des Jahres in den USA werden - doch jetzt gibt es um Roman und Autorin eine erbitterte Kontroverse. Von dpa


Di., 11.02.2020

«Tyll» auf Englisch Autor Kehlmann mag eigentlich gar keine historischen Romane

Der Autor Daniel Kehlmann ist kein Fan von historischen Romanen - aber schreibt selber welche.

Nach seinem Roman «Die Vermessung der Welt» wollte der österreichisch-deutsche Autor nicht wieder einen historischen Roman schreiben. Aber dann hat er es doch getan. Von dpa


Di., 11.02.2020

Lakonisch Annie Ernaux über ihre Mutter

Die französische Schriftstellerin blickt in ihrem neuen Büchlein auf das Leben ihrer Mutter zurück. Sie war eine einfache, aber anständige Frau. Das Leben ihres Vaters hat sie schon in «Der Platz» beschrieben. Von dpa


Di., 11.02.2020

Voluminöser Roman «Der unsichtbare Freund» bringt Schrecken in die Kleinstadt

Ein kleiner Junge zwischen Gut und Böse, zwischer realer und Parallelwelt. Eine Wolke zieht ihn in den Wald... Von dpa


Di., 11.02.2020

Mehr Novelle als Roman Tage wie diese: «Ein Ehebruch»

Einfach mal alles hinter sich lassen und neu anfangen. Wenigstens für ein Wochenende wäre das eine schöne Vorstellung, oder? Von dpa


Di., 11.02.2020

Tod mit 79 Jahren Französische Comic-Zeichnerin Claire Bretécher gestorben

Claire Bretécher ist tot.

Sie karikierte moderne Großstadtmenschen und mokierte sich über die 1968er-Generation. Die Comics von Claire Bretécher gelten aber als zeitlos und werden immer noch gelesen. Von dpa


Di., 11.02.2020

Shortlist Leipziger Buchpreis: Ingo Schulze und Lutz Seiler nominiert

«Die rechtschaffenen Mörder» von Ingo Schulze soll Anfang März in den Buchhandel kommen.

Populäre Schriftsteller wie Ingo Schulze und Lutz Seiler stehen neben einer eher unbekannten Lyrikerin. Die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse überraschen nur teilweise. Von dpa


So., 09.02.2020

Schriftsteller Frank Schätzing will nicht Politiker werden

Der Schriftsteller Frank Schätzing bleibt bei seinen Leisten.

Der Bestseller-Autor sieht sich nicht veranlasst, je in die Politik zu gehen. Er fürchtete, seine Freiheit zu verlieren. Von dpa


Fr., 07.02.2020

Schlecht für die Seele? Süchtig nach Herzchen: Neues Buch über Instagram-Sucht

Vergleichen macht unglücklich: Auf keiner anderen Social Media Plattform wird soviel angegeben wie auf Instagram.

Ein Foto vom Shopping-Trip, eines vom Feiern - und dann noch eines vom Sonnenaufgang. Instagram ist zum alltäglichen Begleiter von Millionen Menschen auf der ganzen Welt geworden. Das neue Buch «Unfollow» warnt nun eindringlich vor der Insta-Sucht. Von dpa


Do., 06.02.2020

«Stimme Europas» Usedomer Literaturpreis für Saša Stanišić

Saša Stanišić steht eine weitere Auszeichnung für seinen Roman «Herkunft» ins Haus.

der aus Jugoslawien stammende Autor hat nach Ansicht der Usedomer Jury hat mit seinem Roman «Herkunft» ein «leidenschaftliches Plädoyer gegen Nationalismus und Populismus». Der Preis wird am 4. April vergeben. Von dpa


Do., 06.02.2020

Terroranschlag in Paris Neues Bataclan-Buch: Lehrstück in Toleranz

Georges Salines hat den Vater des Bataclan-Attentäters getroffen.

Bei dem Attentat auf den Pariser Konzertsaal Bataclan 2015 kamen 90 Menschen ums Leben. Nun ist ein Buch erschienen, das in Frankreich viel Aufsehen erregt. Von dpa


Mi., 05.02.2020

Lakonische Schärfe Düsteres Vater-Sohn-Drama: Bov Bjergs «Serpentinen»

Der Autor Bov Bjerg erzählt in seinem neuen Roman vom Kampf eines Vaters gegen die Dämonen der Vergangenheit.

Eine Rückkehr an die Orte einer unglücklichen Kindheit: Bov Bjergs neuer Roman gleicht einer Tiefenbohrung in die verborgenen Schichten von Familie und Nation. Lakonisch, pointiert, fast ohne Lichtblicke. Von dpa


Di., 04.02.2020

Historischer Krimi Rätsel um eine tote Kaufmannsgattin

«Die Tote in der Henkersgasse» überschrieb Astrid Fritz ihren neuen Band aus der Serafina-Reihe. Serafina ist eine sympathische Heldin mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Von dpa


Di., 04.02.2020

Mord in Monaco Neue Krimireihe mit legendärer Privatdetektivin

Eine Frau wird ermordet. Verdächtige Täter gibt es viele, alle Vertreter der Upper Class. Jackie Dupont fragt sich, wer von ihnen am meisten zu verbergen hat. Von dpa


Di., 04.02.2020

Ausgeträumt Hendrik Groen schlägt wieder zu

Der Niederländer Hendrik Groen ist durch seine ebenso witzigen wie melancholischen fiktiven Tagebücher aus einem Altersheim bekannt geworden. «Eierlikörtage» und «Tanztee» wurden auch hierzulande Bestseller. Jetzt legt er nach mit «Lieber Rotwein als tot sein». Von dpa


Di., 04.02.2020

Weder Krimi noch Komödie Barack Obama und Joe Biden als Ermittler: «Hope Never Dies»

Der frühere US-Präsident Barack Obama und sein Vize Joe Biden gehen in Andrew Shaffers Roman «Hope Never Dies» auf Mördersuche.

So ein Ermittlerteam hat die Welt noch nicht gesehen. Der frühere US-Präsident Barack Obama und sein Vize Joe Biden gehen in einem Roman auf Mördersuche. Kann das klappen? Von dpa


Di., 04.02.2020

Im Alter von 90 Jahren Essayist und Literaturkritiker Steiner gestorben

George Steinerist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Der amerikanische Literaturwissenschaftler George Steiner war vor allem wegen seiner analytischen Brillanz und intellektuellen Sprachgewalt bekannt. Von dpa


So., 02.02.2020

Tod mit 92 Jahren Krimi-Autorin Mary Higgins Clark gestorben

Die Autorin Mary Higgins Clark ist mit 92 Jahren gestorben.

Sie soll allein in den USA mehr als 100 Millionen Bücher verkauft haben: Mary Higgins Clark zählt zu den erfolgreichsten Krimi-Autorinnen der Welt. Jetzt ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben. Von dpa


Sa., 01.02.2020

Vom Mainzelmann zum Häwelmann Illustratorin Hauptmann wird 70

Tatjana Hauptmann ist 70 Jahre alt geworden.

Eine berühmte Geschichte, ein leeres Blatt: Was inspiriert eine Illustratorin, die bekannte Märchen neu zeichnen will? Tatjana Hauptmann ist seit fast 50 Jahren im Geschäft. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Gedenkjahr für einen Poeten 250 Jahre Friedrich Hölderlin - Veranstaltungen europaweit

Eine Hölderlin-Skulptur im baden-württembergischen Nürtingen.

Es wird viele Hundert Veranstaltungen geben, darunter ein Musical und eine Oper. Und in Lauffen am Neckar eröffnet ein neues Museum: Vor allem im Südwesten wird in diesem Jahr Friedrich Hölderlin gefeiert. Von dpa


26 - 50 von 3682 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige