Di., 30.06.2020

Spektralfarben der Literatur Der Suhrkamp-Verlag wird 70

Die intellektuelle Welt des Suhrkamp Verlags ist bunt.

Die Namen der Autorinnen und Schriftsteller des Verlags stehen für literarische Extraklasse. Seit sieben Jahrzehnten prägt Suhrkamp mit seinen Veröffentlichungen Belletristik oder Wissenschaft. Dabei wäre der Verlag fast an sich selbst zerbrochen. Von dpa

Di., 30.06.2020

Philosophen-Pudel Berühmte Menschen, die auf den Hund gekommen sind

Das Cover des Buches "Schlafende Hunde. Berühmte Menschen und ihre Haustiere" Anja Rützel.

Selbst Zyniker und Machtmenschen haben ein Herz für Hunde. Ein aktuelles Sachbuch liefert erstaunliche Erkenntnisse über zehn Prominente und ihre Lieblingshunde. Von dpa


Di., 30.06.2020

Nixen am Schwarzwald-Weiher «Die zehnte Muse» entführt ins Okkulte

Das Cover des Buches "Die Zehnte Muse" von Alexander Pechmann.

Eine mysteriöse Gestalt an einem Tümpel, die nicht zu altern scheint und verschiedenen Menschen begegnet. Eine fremde Sprache, Bezüge zu Okkultismus und Symbolismus. Und ein Treffen zweier Männer, das kein Zufall sein kann. Ein neuer Roman von Autor Pechmann gibt Rätsel auf. Von dpa


Di., 30.06.2020

70. Geburtstag Suhrkamp-Verleger: Autoren sind Seismographen

Seit 2015 leitet Jonathan Landgrebe den Suhrkamp Verlag.

Der Suhrkamp Verlag ist eine Stück jüngerer deutscher Geschichte. Verleger Jonathan Landgrebe sieht sein Haus auch heute noch als intellektuelle Institution. Von dpa


Anzeige

Mo., 29.06.2020

Mit 85 Jahren Nabokov-Übersetzer Dieter E. Zimmer gestorben

Die «Süddeutsche» bezeichnete ihn als «letzten Universalfeuilletonisten». Dieter E. Zimmer war Übersetzer, Zeitungsmann und Wissenschaftler. Von dpa


Sa., 27.06.2020

Autorin Anne Weber wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

Anne Weber wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim.

Anne Weber hat schon viele Auszeichnungen erhalten. Nun wird die Autorin die neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim. Dafür bekommt sie nicht nur ein Preisgeld. Von dpa


Di., 23.06.2020

Kinderbuch-Reihe Neues Buch vom Sams: Die Wunschmaschine ist zurück

Dem Kinderbuchautor Paul Maar gehen die Ideen nicht aus.

Paul Maar erzählt wieder Neues vom Sams. Ende Juli erscheint der neue Band. Von dpa


Di., 23.06.2020

In der kanadischen Provinz «Lange Schatten» über einem mörderischen Familientreffen

Eigentlich will Kommissar Gamache mit seiner Frau ganz in Ruhe den Hochzeitstag feiern. Doch es kommt anders. Von dpa


Di., 23.06.2020

Packend Historienthriller: «Auf den Trümmern von Berlin»

In ihrem Erstling stellen Liv Amber und Alexander Berg zwei miteinander verquickte Kriminalfälle in den Mittelpunkt. Die Geschichte spielt 1948 in Westberlin. Von dpa


Di., 23.06.2020

Kulturtransfer Übersetzerpreis für Verena von Koskull

Berlin (dpa) - Der Deutsch-Italienische Übersetzerpreis geht in diesem Jahr an Verena von Koskull für den Roman «Die katholische Schule» von Edoardo Albinati (Berlin Verlag). Ihre deutsche Fassung des italienischen Generationenporträts überzeuge durch besondere sprachliche Eleganz und Souveränität, schrieb die Jury dazu. Von dpa


Di., 23.06.2020

Kriminalroman Der Star ist die Lagunenstadt: «Das venezianische Spiel»

Knorrige Charaktere, launige Dialoge und britischer Humor: Der Waliser Autor legt einen unterhaltsamen Roman vor, der vor dem Hintergrund seiner Wahlheimat Venedig spielt. Von dpa


Di., 23.06.2020

Akkurate Einträge Himmlers Dienstkalender: «Die Organisation des Terrors»

«Die Organisation des Terrors» von Matthias Uhl und Kollegen.

Der SS-Chef notierte penibel Besprechungen zur Ermordung von Juden wie auch Treffen mit dem Masseur oder der Geliebten. Von dpa


Di., 23.06.2020

Seuchen in der Literatur Mit Büchern durch die Krankheit: «Corona»

«Corona» von Martin Meyer.

Der Schweizer Autor Martin Meyer erzählt von einem alten Buchhändler in Norditalien, der fürchtet, sich mit dem Virus angesteckt zu haben. Von dpa


Di., 23.06.2020

Atomwaffen Politthriller über eine weltweite Gefahr: «Der Carrier»

«Der Carrier» - das Romandebüt des Schwedens Mattias Berg.

Corona-Virus und Klimawandel gelten heute als die großen Bedrohungen der Menschheit. Eine weitere Gefahr ist fast in den Hintergrund gerückt: Atomwaffen. Der Schwede Mattias Berg hat in seinem Roman «Der Carrier» diese Gefahr in einem ungewöhnlichen Thriller aufgegriffen. Von dpa


Di., 23.06.2020

Tudor-Trilogie Hilary Mantels Abschied von einem genialen Strategen

«Spiegel und Licht» von Hilary Mantel.

Am Anfang und am Ende steht jeweils eine Hinrichtung. Dazwischen bietet Hilary Mantel rund 1000 Seiten höfische Intrigen um Macht, Religion und die Nachfolge König Heinrichs VIII. Ein Mann in England scheint alle Fäden in der Hand zu halten - bis sich das Blatt wendet. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Heillose Welt J. M. Coetzee beendet seine Jesus-Trilogie

Das Cover von «Der Tod Jesu».

Ein Kind nicht ganz von dieser Welt: J. M. Coetzee sucht das Göttliche in unserer profanen Gegenwart. Ein gewagter, nicht durchweg überzeugender Ansatz. Von dpa


So., 21.06.2020

Späte Würdigung Helga Schubert gewinnt mit 80 den Bachmannpreis

Die deutsche Autorin Helga Schubert hat den Bachmannpreis gewonnen.

Helga Schubert gewinnt in Klagenfurt den renommierten Bachmannpreis. Nachdem sie vor 40 Jahren nicht aus der DDR nach Österreich reisen durfte, ist es eine späte Genugtuung für die 80-jährige Deutsche. Von dpa


Sa., 20.06.2020

Deutsche Autorin Katja Schönherr lockert Wettbewerb um Bachmannpreis auf

Die deutsche Autorin Katja Schönherr hat die Jury zum Lachen gebracht.

Katja Schönherr hat beim Bachmannpreis die Jury zum Lachen gebracht. In ihrem Text ging es um einen Zoo-Besuch, eine demonstrierende Affendame und eine Erzählerin, die fest mit ihrem baldigen Tod rechnet. Von dpa


Sa., 20.06.2020

Poesie-Guru Kanadische Schriftstellerin Anne Carson wird 70

Anne Carson wird 70.

Dichterin, Übersetzerin, Philologin: Anne Carson ist vieles - und sprengt doch gleichzeitig alle Kategorien. Die Autorin hat sich ihre Welt erschaffen, Fans verehren sie. Jetzt wird die Kanadierin 70 - und will, wie sie sagt, weiter vor allem Langeweile vermeiden. Von dpa


Fr., 19.06.2020

Mit 55 Jahren Spanischer Schriftsteller Carlos Ruiz Zafón gestorben

Carlos Ruiz Zafón ist tot. Der Bestsellerautor starb mit 55 Jahren.

Er galt als der erfolgreichste spanische Autor der Gegenwart. Mit seinen Barcelona-Romanen rund um den «Friedhof der vergessenen Bücher» wurde Carlos Ruiz Zafón weltbekannt. Mit nur 55 Jahren ist er gestorben. Von dpa


Do., 18.06.2020

Bachmannpreis Autorin aus Hamburg eröffnet Klagenfurter Wettlesen

Die Hamburger Autorin Jasmin Ramadan eröffnet das Wettlesen um den Bachmannpreis.

Sieben der 14 Autoren und Autorinnen kommen aus Deutschland. Zusammen mit den Kandidaten aus der Schweiz und Österreich bewerben sie sich mit ihren Texten um den mit 25.000 Euro dotierten Bachmannpreis. Die Beiträge wurden wegen der Coronakrise vorher aufgezeichnet. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Auszeichnung Friedenspreis für Wirtschaftswissenschaftler Amartya Sen

Amartya Sen erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020.

Als Kind erlebte er in Indien eine Hungersnot, später bekam er einen Nobelpreis und nun den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Wie Amartya Sen Wirtschaftswissenschaften und Ethik versöhnt. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Abschied Bob, der Streuner: Berühmte Straßenkatze ist tot

Ein tolles Team: James Bowen und Kater Bob.

Er war der berühmteste Straßenkater der Welt - und er war ein Lebensretter. Jetzt ist Bob mit über 14 Jahren gestorben. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Glastempel am Fjord Hose flicken zwischen Büchern: Oslo eröffnet neue Bibliothek

Die etwas andere Bibliothek.

In der neuen Hauptbibliothek in Oslo spielen Bücher nicht mehr die größte Rolle. In dem Glastempel am Fjord kann man auch Trompete lernen, Computerspiele spielen oder seine Hose flicken. «Die Bedürfnisse der Nutzer haben sich geändert», sagt der Chef. Von dpa


Di., 16.06.2020

Digital-Ausgabe Bachmannpreis 2020: Wettlesen in Corona-Zeiten

Helga Schubert gehört zu den insgesamt 14 Kandidaten des Bachmannpreis-Wettlesens.

Der Lese-Wettstreit um den Bachmannpreis ist in Corona-Zeiten ein Novum. Die 14 Teilnehmer haben ihre Beiträge längst aufgezeichnet. Aber immerhin streitet die Jury live - wenn auch nicht im Studio. Von dpa


76 - 100 von 3965 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige