So., 14.10.2018

Liebe unter Männern Premiere für Rufus Wainwrights Oper «Hadrian»

Rufus Wainwrights Oper «Hadrian» feierte in Toronto Weltpremiere».

Eine große Liebe zwischen zwei Männern – das ist seltener Stoff für die Opernbühne. Mit viel Freizügigkeit und emotionalen Monologen hat Rufus Wainwrights Oper «Hadrian» in Toronto Weltpremiere gefeiert. Von dpa

Sa., 13.10.2018

Passionsspiele Spielleiter: Jesus von Oberammergau könnte ein Muslim sein

Am 16. Mai 2020 findet die Premiere der Oberammergauer Passionsspiele statt. Insgesamt müssen 21 Haupt- und 127 Nebenrollen besetzt werden.

In Oberammergau finden alle zehn Jahre die Passionsspiele statt. Derzeit laufen die Vorbereitung für die Premiere im Mai 2020. Insgesamt müssen mehr als 100 Rollen besetzt werden. Leiter Christian Stückl hat bereits mitgeteilt, wenn er sich als Jesus vorstellen könnte. Von dpa


Fr., 12.10.2018

Suche nach dem Glitzer-Ich Neue Show «Vivid» im Friedrichstadt-Palast

Das Ensemble von «Vivid» nach der mit viel Beifall gefeierten Premiere.

Singende Blumen, bunte Hüte und das erste Stück einer Regisseurin: Am Donnerstag feierte «Vivid» im Berliner Friedrichstadt-Palast Premiere. Die Show stellt existenzielle Fragen zwischen Konfetti und knappen Höschen. Von dpa


Fr., 12.10.2018

125-jähriges Bestehen Münchner Philharmoniker feiern mit Mahler

Die Münchner Philharmoniker spielen unter der Leitung von Waleri Gergijew in Münchens Philharmonie im Gasteig.

Mit einem großen Festwochenende und Gustav Mahlers «Symphonie der Tausend» begehen die Münchner Philharmoniker ihr 125-jähriges Bestehen. Musikalisch ist der russische Chefdirigent Waleri Gergijew nach holprigem Start in München angekommen. Von dpa


Do., 11.10.2018

Umstrittener Bau Prunk und Revolution: 200 Jahre Bayerisches Nationaltheater

Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Nationaltheater in München wurde wieder aufgebaut und 1963 wieder eröffnet.

Knappe öffentliche Kassen und große Bauvorhaben - das sorgt meist für Diskussionen. Geht es nicht eine Nummer kleiner? Das war schon vor 200 Jahren so, als in München das Bayerische Nationaltheater gebaut wurde. Ein Ort der Musik, der Pracht und der Revolution. Von dpa


Di., 09.10.2018

Im Bahndepot Heiner Goebbels' großes Epos in Manchester

Szene aus dem Stück von Heiner Goebbels.

Eine Weltpremiere als Mahnung gegen den Krieg. Heiner Goebbels inszeniert in Manchester einen großen Rückblick auf das 20. Jahrhundert. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Ave Maria und Applaus Abschied von Montserrat Caballé in Barcelona

Der Sarg von Montserrat Caballé in Barcelona.

Montserrat Caballé galt als die letzte große Operndiva. In den vergangenen 60 Jahren stand sie Tausende Male auf der Bühne. Jetzt ist sie in ihrer Geburtsstadt Barcelona gestorben. Die Welt gedenkt einem Klassik-Star, der auch einen Ausflug in die Popmusik unternahm. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Theaterprojekt Politiker stellen sich dem «Chor des Hasses»

Claudia Michelsen (l-r), Robert Stadlober, Iris Berben und Dietmar Bär lasen aus Hassmails vor.

Morddrohungen und Beleidigungen: Die Postfächer von Politikern sind voller Wut-Post. Bei einem Hamburger Theaterprojekt stellen sich neben anderen zwei Bundesminister diesem «Chor des Hasses». Ihr Umgang damit ist sehr unterschiedlich. Von dpa


Sa., 06.10.2018

Theaterstück Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur in New York

Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur. Das Theaterstück soll «Hillary and Clinton» heißen.

2008 trat Hillary Clinton im Wahlkampf gegen Barack Obama an und unterlag dem charismatischen Politiker. Davon handelt auch ein neues Theaterstück, das bald in New York zu sehen sein wird. Wer die Hauptrolle spielt, steht bereits fest. Von dpa


Sa., 06.10.2018

Tod im Alter von 85 Letzte große Operndiva: Montserrat Caballé ist tot

Die spanische Sopranistin Montserrat Caballe, hier im Jahr 2000, ist tot.

Montserrat Caballé galt als die letzte große Operndiva. Seit dem Beginn ihrer Karriere 1956 in Basel kam sie auf über 4000 Auftritte. Jetzt ist die Katalanin in einem Krankenhaus ihrer Geburtsstadt Barcelona gestorben. Die Opernwelt trauert. Von dpa


Do., 04.10.2018

70. Geburtstag Puppenkiste kürzt Wagners «Ring» auf zwei Stunden

Der Regisseur Florian Moch (r) lässt zusammen mit dem Bühnenbildner Hans Kauzmann und der Puppenspielerin Melanie Marschall die Marionetten tanzen.

Zum eigenen Jubiläum hat das Augsburger Marionettentheater ein Kurzfassung der Wagner-Oper «Der Ring des Nibelungen» ins Programm genommen. Das Stück wird von 32 Marionetten gespielt, darunter sind 22 Sprechrollen. Von dpa


Do., 04.10.2018

Nach London und Hamburg Tina-Turner-Musical kommt an den Broadway

US-Sängerin Tina Turner kann sich über den Erfolg ihres Musicals freuen (Archivbild).

Seit eineinhalb Jahren läuft das Musical «Tina» bereits in London. Die nächsten Stationen sind Hamburg und New York. Von dpa


Do., 04.10.2018

Bud-Spenzer-Heart-Chor «Bud hätte sich gefreut»: Chor singt Spencer-Musik

Die Mitglieder des «Bud-Spenzer-Heart-Chor» haben Spaß bei der Probe.

«Vier Fäuste für ein Halleluja», «Zwei wie Pech und Schwefel» und ein Schwimmbad: Bud Spencer hatte schon zu Lebzeiten Kultstatus. Ein Chor in München widmet sich ganz der Musik seiner Filme. Diese Spezialität macht sich bei Chorproben und der Mitgliedersuche bemerkbar. Von dpa


Di., 02.10.2018

Pennäler-Jux «Fack Ju Göhte» als «Bestes Musical» ausgezeichnet

Eine Klasse für sich: Susanne Studentkowski (als Zeynep, hinten l-r), Anthony Kirby (als Burak), Rebekka Corcodel (als Chantal), Lukas Sandmann (als Danger), Robin Cadet (als Jerome, vorne l-r) und Max Hemmersdorfer (als Zeki Müller).

Im Kino schon ein Hit, erobert «Fack Ju Göhte» jetzt die Musicalbühnen. Von dpa


So., 30.09.2018

Requiem für Helmut Kohl «Der Elefantengeist» in Mannheim

Hinter dem Vorhang des «Kanzlerbungalows»: Ein Jahr nach dem Tod von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU), bringt das Nationaltheater Mannheim «Der Elefantengeist» auf die Bühne.

Das Leben von Helmut Kohl als Bühnenstück - ein Wagnis. Denn Werke über Politiker schwanken oft zwischen Personenkult und Provokation. Das Nationaltheater Mannheim lotet auch die Bonner Republik aus. Von dpa


Sa., 29.09.2018

Mit 98 Jahren «Cabaret»-Autor Joe Masteroff ist tot

Joe Masteroff hat mit «Cabaret» Musical-Geschichte geschrieben.

Mit Themen wie Bisexualität, Antisemitismus und Abtreibung war das Musical «Cabaret» seinerzeit revolutionär. Jetzt ist der Autor des Erfolgsmusicals gestorben. Von dpa


Fr., 28.09.2018

Kritiker-Umfrage Frankfurt zum vierten Mal «Opernhaus des Jahres»

Oper Frankfurt: Blick von der Bühne in den Zuschauerraum.

Oper, Theater, Tanz: Wichtige Kritiker nennen jeden Sommer in einer Umfrage die besten Inszenierungen der Saison. Jetzt gibt es die Ergebnisse für die Oper. Frankfurt kann sich freuen. Von dpa


Do., 27.09.2018

Tod mit 72 Lieber in der zweiten Reihe: Ignaz Kirchner ist tot

Ignaz Kirchner als «Alfons der Zweite» in «Torquato Tasso».

Seit mehr als 30 Jahren war Ignaz Kirchner am Burgtheater in Wien. In fast jeder bedeutenden Inszenierung war er zu sehen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 72 Jahren gestorben. Von dpa


Do., 27.09.2018

Nationaltheater Mannheim «Der Elefantengeist»: Helmut Kohl als Theaterstoff

Das Nationaltheater Mannheim setzt sich mit der Biografie Helmut Kohls auseinander.

Mit einem kritischen Stück über Helmut Kohl startet Mannheims neuer Intendant Christian Holtzhauer in seine erste Spielzeit. Es gehe um eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ex-Kanzler, betont er. Von dpa


Mi., 26.09.2018

«Neues Weltwunder» Automatisches Klavier lässt alte Meister erklingen

tasten in Bewegung.

Eine Freiburger Firma hat vor 100 Jahren mit einer raffinierten Technik das Klavierspiel großer Meister wie Mahler und Debussy auf Papierrollen aufgenommen. Ein Stuttgarter sorgt dafür, dass die Musik noch heute zu hören ist. Von dpa


Di., 25.09.2018

Gesellschaftliches Ereignis New Yorker Met eröffnet Saison mit «Samson et Dalila»

Tenor Roberto Alagna ist Samson und die Mezzosopranistin Elina Garanca verkörpert Dalila.

Die Spielzeiteröffnung ist nicht nur ein großes kulturelles Ereignis, auch viele Prominente haben den Termin rot in ihrem Kalender angestrichen. Mit Spannung wurde auch das Debüt des neuen Musikdirektors erwartet. Von dpa


Mo., 24.09.2018

Restaurierung Räuberrad steht wieder vor Berliner Volksbühne

Das Räuberrad vor der Volksbühne wird mit Hilfe eines Krans vor die Volksbühne gehievt.

Die Plastik vor dem Berliner Theater ist für 25.000 Euro restauriert worden. Nach einem halben Jahr steht sie jetzt wieder am gewohnten Platz. Von dpa


Mo., 24.09.2018

Umbau des Wohnhauses Komponist Schumann bekommt in Düsseldorf ein Museum

Robert und Clara Schumanns Wohnhaus in Düsseldorf soll ein Museum werden.

Robert Schumann war Mitte des 19. Jahrhunderts nur ein paar Jahre Städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Trotzdem ist der Komponist in der Stadt sehr gegenwärtig. Von dpa


So., 23.09.2018

Theater-Aufführung in Hamburg Kempowski-Saga: Lust, Leid und Laster der Deutschen

Die Schauspieler Philip Spreen (l-r), Tobias Dürr und Johan Richter, der als Walter Kempowsk durch die Geschichte führt.

Ein Mammutprojekt zur Zeitgeschichte hat das private Altonaer Theater in Hamburg in Angriff genommen: die Dramatisierung von Walter Kempowskis neunbändiger «Deutscher Chronik» an vier Abenden. Den ersten Teil «Aus großer Zeit» feierte das Publikum. Von dpa


So., 23.09.2018

Podium der Ostsee Leidenschaftlicher Auftakt des 25. Usedomer Musikfestivals

Angela Merkel spricht über Frieden und Verständigung.

Drei Wochen Musik aus dem Ostseeraum: Im Kraftwerk Peenemünde startete das 25. Usedomer Musikfestival. Die Zuschauer - darunter auch Kanzlerin Merkel - erlebten ein leidenschaftliches Konzert. Von dpa


1 - 25 von 1829 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook