Gesellschaftliches Ereignis
New Yorker Met eröffnet Saison mit «Samson et Dalila»

Die Spielzeiteröffnung ist nicht nur ein großes kulturelles Ereignis, auch viele Prominente haben den Termin rot in ihrem Kalender angestrichen. Mit Spannung wurde auch das Debüt des neuen Musikdirektors erwartet.

Dienstag, 25.09.2018, 08:50 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 25.09.2018, 08:47 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 25.09.2018, 08:50 Uhr
Tenor Roberto Alagna ist Samson und die Mezzosopranistin Elina Garanca verkörpert Dalila.
Tenor Roberto Alagna ist Samson und die Mezzosopranistin Elina Garanca verkörpert Dalila. Foto: Ken Howard

New York (dpa) - Mit Stars wie Padma Lakshmi, Vito Schnabel und Blythe Danner im Publikum und «Samson et Dalila» auf der Bühne ist die New Yorker Metropolitan Oper in die neue Saison gestartet.

Die Zuschauer im voll besetzten Saal feierten die Neuinszenierung des Werks des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns aus dem 19. Jahrhundert am Montagabend (Ortszeit) in Manhattan mit minutenlangem Applaus.

Die liebevoll «Met» abgekürzte Metropolitan Oper gilt als eines der weltweit besten Opernhäuser und die Spielzeiteröffnung in New York jedes Jahr als gesellschaftliches Großereignis. Mit dieser Saison ist der Kanadier Yannick Nézet-Séguin (43) neuer Musikdirektor der Met, nachdem zuvor seit den 70er Jahren James Levine diese Rolle inne gehabt hatte. Levine war Anfang des Jahres nach Missbrauchsvorwürfen entlassen worden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6077543?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314072%2F
Nachrichten-Ticker