TV-Tipp
Tourist Go Home!

Touristen leben heutzutage manchmal gefährlich - je nachdem, wo sie sich gerade aufhalten. Ob sie an ihrem Wunschziel auch willkommen sind, zeigt eine TV-Dokumentation.

Dienstag, 18.04.2017, 00:02 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff «MSC Preziosa» 2014 im Canale della Giudecca in Venedig.
Das Kreuzfahrtschiff «MSC Preziosa» 2014 im Canale della Giudecca in Venedig. Foto: Andrea Merola

Berlin (dpa) - Urlaub gilt als die schönste Jahreszeit. Doch sollte man sich genau überlegen, wohin man reist - die Türkei steht trotz schöner Landschaften bei vielen derzeit nicht ganz oben auf der Agenda. Anregungen für das Nachdenken über mögliche Urlaubsziele gibt die Arte-Doku «Tourist Go Home!», die am Dienstag (18. April, 20.15 Uhr) im Rahmen des Themenabends «Tourismus extrem - Fluch und Segen einer boomenden Branche» zu sehen ist.

Im Anschluss folgen zwei weitere Dokumentationen: «Im Fadenkreuz des Terrors - Urlaubsparadiese in der Krise» (21.10 Uhr) und «Brasilien: Der große Sprung zurück» (22.05 Uhr).

«Wann schließt Venedig?» Diese Frage stellen Touristen in der italienischen Lagunenstadt tatsächlich, wo eine Touristenführerin drei Gruppen innerhalb von fünf Minuten durchschleust - die meisten kommen von den Kreuzfahrtschiffen, die immer noch mitten in die Stadt hineinfahren dürfen. Dabei lösen sie einen gigantischen Wellenschlag aus und pusten viel Dreck aus dem Schornstein - was für die Stadt und ihrem Status als Weltkulturerbe eine große Gefahr darstellt.

In Dubrovnik sagt eine kroatische Kollegin: «Es gibt diesen einen Tag im Frühling, an dem es sich anfühlt, als lebten wir nicht mehr in unserer eigenen Stadt, sondern nur noch in einer Kulisse». Auch die Einwohner von Barcelona leiden unter den Massen von Touristen, fühlen sich bedrängt von Lärm und Müll. Kein Wunder, denn die Touristenzahlen pro Jahr, die im Film genannt werden, sprechen für sich: 30 Millionen in Venedig, 1,7 Millionen in Dubrovnik, und Barcelona rechnet für 2017 mit zehn Millionen Besuchern.

Andre Vlahusic ist der Bürgermeister von Dubrovnik: «Ich bin weniger Bürgermeister als vielmehr Chef eines Unternehmens mit 15 000 Gesellschaftern. Ich habe eine Firma zu leiten.» Doch macht das Unternehmen mit seinen vielen Investitionen und Kunden am Ende auch Gewinn? Luigi Brugnaro, sein Amtskollege in Venedig, beklagt dazu im Film: «Das Problem ist die katastrophale Bilanz. Ich habe 800 Millionen Euro Schulden übernommen». Und die Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau, hat ähnliche Probleme: «Als ich anfing, war das Tourismus-Ressort völlig ungeregelt. Es gab weder Leitlinien noch Gesetze. So entsteht Spekulation, und das wiederum ist ein idealer Nährboden für Korruption.»

Diese drei Städte hat die Autorin Antje Christ herausgesucht, um recht anschaulich zu verdeutlichen, welche Schattenseiten der Tourismus haben kann. Dabei spielen mögliche Terroranschläge überhaupt keine Rolle - es geht vielmehr um ganz alltägliche Dinge. Wie viele Besucher verträgt eine Stadt, um ihre Authentizität und ihren Charme nicht endgültig zu verlieren? Touristen können sogar die Nachbarschaft zerstören, denn immer mehr Wohnungen werden zu Ferienappartements umgebaut, und die Mieten für normale Wohnungen steigen stark an. Die Einwohner von Barcelonas beliebtem Viertel La Barceloneta können sich ihre eigenen Wohnungen bald nicht mehr leisten.

So drohen diese Städte (und andere sicher auch) an ihrem eigenen, zweifelhaften Erfolg zu ersticken - geschadet wird letztlich den Bürgern und Touristen gleichermaßen. Gewinner sind internationale Konsortien und Investoren, die das System eines Tourismus unterstützen, das Gewinne für wenige schafft, die Verluste aber einfach sozialisiert. Die Filmemacherin Antje Christ lässt nicht nur Bürgermeister und Tourismus-Experten zu Wort kommen, sondern auch Polit-Aktivisten und Anwohner - allesamt Menschen aus diversen Generationen, die einfach ganz normal in ihrer Stadt leben und nicht länger mitansehen möchten, wie ihre Umgebung jegliche Identität verliert und im Schund von unzähligen Andenkenläden verkommt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4774054?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F
Nachrichten-Ticker