Einschaltquoten
Fast sieben Millionen schalten «Der Bergdoktor» ein

Wenn der Bergdoktor ruft, schauen Millionen zu: Hans Sigl zog am Donnerstagabend die meisten Zuschauer an.

Freitag, 06.03.2020, 10:13 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 10:18 Uhr
Martin (Hans Sigl) und Anne (Ines Lutz) wollen ihrer Beziehung noch eine Chance geben.
Martin (Hans Sigl) und Anne (Ines Lutz) wollen ihrer Beziehung noch eine Chance geben. Foto: ZDF/Erika Hauri

Berlin (dpa) - Die ZDF-Familienserie «Der Bergdoktor» mit Hans Sigl hat am Donnerstagabend das meiste Primetime-Publikum angezogen. 6,89 Millionen (22,0 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Zweite ein.

Die Krimiserie «Blind ermittelt - Der Feuerteufel von Wien» wollten im Ersten 4,16 Millionen (13,3 Prozent) sehen. Stark war auch Vox, wo der Agentenfilm «James Bond 007 - Ein Quantum Trost» lief. 2,34 Millionen (7,9 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die RTL-Serie «Der Lehrer» erreichte 2,06 Millionen Zuschauer (6,5 Prozent).

ProSieben kam mit der Castingshow «Germany's Next Topmodel» auf 1,89 Millionen (6,4 Prozent). Die RTLzwei-Reportagereihe «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» verfolgten 1,01 Millionen (3,4 Prozent).

Sat.1 hatte die US-Komödie «Tammy - Voll abgefahren» im Programm, das wollte gerade einmal 920.000 Zuschauer (3,1 Prozent) sehen. Mit dem Krimi «Letzte Spur Berlin» auf ZDFneo verbrachten 620.000 Leute (2,0 Prozent) den Abend. Die Kabel-eins-Dokureihe «Unser Kiosk - Trost und Prost im Viertel» erreichte 550.000 Menschen (1,8 Prozent).

Nachrichten-Ticker