Einschaltquoten
Jauch-Quiz mit starker Quote hinter ZDF-Krimi

Wissenswerte Unterhaltung, spannende Unterhaltung: Am Montagabend stießen Günther Jauch und Armin Rohde bei den TV-Zuschauern auf großes Interesse.

Dienstag, 26.05.2020, 11:27 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 11:30 Uhr
Lola Karras (Nele Kiper), Fredo Schulz (Armin Rohde) und Milan Filipovic (Edin Hasanovic) im Einsatz mit SEK-Beamten.
Lola Karras (Nele Kiper), Fredo Schulz (Armin Rohde) und Milan Filipovic (Edin Hasanovic) im Einsatz mit SEK-Beamten. Foto: Nik Konietzny

Berlin (dpa) - Mit der Krimireihe «Der gute Bulle» mit Schauspieler Armin Rohde hat das ZDF am Montagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg eingefahren.

Sehr stark war zudem der Quiz-Showklassiker «Wer wird Millionär?» mit Moderator Günther Jauch. Die Show des privaten TV-Senders RTL sahen um 20.15 Uhr 5,09 Millionen Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 16,2 Prozent. Im ZDF lag die «Der gute Bulle»-Episode «Friss oder stirb» mit 6,02 Millionen und 18,8 Prozent noch darüber.

Das Erste strahlte nach der «Tagesschau» eine Sondersendung zur Corona-Pandemie aus - 3,33 Millionen (10,5 Prozent) sahen zu. Danach blieben 2,85 Millionen (8,9 Prozent) dran, um die Doku «Naturwunder Okawango» zu sehen. Dahinter lag ZDFneo mit einer Folge der Krimireihe «Inspector Barnaby» - das interessierte 1,63 Millionen (5,1 Prozent).

Sat.1 zeigte die Liebeskomödie «Keinohrhasen» und erreichte damit 1,29 Millionen (4,2 Prozent). Vox setzte auf die Dokusoap «First Dates Hotel» und verbuchte 1,15 Millionen Zuschauer (3,6 Prozent). ProSieben strahlte die US-Sitcom «Young Sheldon» aus und zog damit 1,04 Millionen (3,3 Prozent) an.

Kabeleins setzte auf Action: «X-Men - Der Film» wollten 970.000 (3,1 Prozent) sehen. RTLzwei kam mit der Datingshow «Match! Promis auf Datingkurs» auf 480.000 Zuschauer (1,5 Prozent).

Nachrichten-Ticker