Do., 28.01.2021

Dreharbeiten angelaufen Kristen Stewart zeigt sich als Prinzessin Diana in «Spencer»

Kristen Stewart hat sich in Prinzessin Diana verwandelt.

«Twilight»-Star Kristen Stewart zeigt sich in einem Set-Foto von einer royalen Seite. Von dpa

Do., 28.01.2021

„Lupin“: Clevere Hommage an den französischen Premiumverbrecher Neuinkarnation eines Meisterdiebs

Assane Diop (Omar Sy) ist entzückt von dem legendären Collier.

Die Geschichten um den Meisterdieb Arsène Lupin kennt in Frankreich fast jeder. Diese neue Netflix-Produktion frischt sie nun auf – als geschickte Hommage, in der ein senegalesischer Migrant auf den Pfaden des Meisterdiebs wandelt. Von Gian-Philip Andreas


Do., 28.01.2021

Biopic Nicole Kidman begeistert sich für Lucille Ball

Nicole Kidman freut sich auf dem Zusammenarbeit mit Aaron Sorkin und Javier Bardem.

Was hat Nicole Kidman so in der letzten Zeit gemacht? Sie hat viele Folgen der Sitcom «I Love Lucy» geschaut - und sich dabei köstlich amüsiert. Dabei ging es aber auch um Arbeit. Von dpa


Do., 28.01.2021

Internationale Filmfestspiele Adieu, Gästebett: Die Pandemie verändert die Berlinale

Die Berlinale wird in diesem Jahr auf zwei Termine aufgeteilt.

Manche sprechen von «Phantomschmerz»: Normalerweise würden die Vorbereitungen zur Berlinale jetzt auf Hochtouren laufen. Wie das Festival in Pandemiezeiten aussehen kann - und warum manche Luftmatratze in Berlin erst einmal leer bleibt. Von dpa


Anzeige

Do., 28.01.2021

Im Alter von 94 Jahren Oscar-Preisträgerin Cloris Leachman gestorben

Die Schauspielerin Cloris Leachman kommt 2016 zur Premiere von «The Comedian» in Los Angeles.

Cloris Leachman brachte die Zuschauer durch Filme und TV-Shows wie «Frankenstein Junior» und die «Mary Tyler Moore Show» vor allem zum Lachen. Ihren Oscar holte sie aber mit einer ernsten Rolle. Nun trauert Hollywood um den mit 94 Jahren gestorbenen Star. Von dpa


Mi., 27.01.2021

Start im Juli geplant Filmfestival in Cannes wird verschoben

Die höchste Auszeichnung der Internationalen Filmfestspiele in Cannes: die «Palme d'or».

2020 fiel das Filmfestival von Cannes wegen der Corona-Pandemie aus. In diesem Jahr verschieben die Organisatoren die Veranstaltung erst einmal. Von dpa


Mi., 27.01.2021

Max Ophüls Preis MOP-Team registriert zahlreiche Online-Festivalbesucher

Aus naheliegenden Gründen muss das Filmfestival Max Ophüls Preis in diesem Jahr im Internet stattfinden. Die Organisatoren ziehen nach Abschluss eine positive Bilanz. Von dpa


Mi., 27.01.2021

Kriegsdrama US-Filmverband kürt «Da 5 Bloods» zum Film des Jahres

Spike Lee ist für seinen Film «Da 5 Bloods» ausgezeichnet worden.

Neben der Auszeichnung zum besten Film des Jahres holte Oscar-Preisträger Lee auch den Regie-Preis. Von dpa


Di., 26.01.2021

Cecil B. DeMille Award Jane Fonda erhält Golden-Globe-Ehrenpreis

Hollywood-Ikone und Polit-Aktivistin Jane Fonda wird mit dem Cecil B. DeMille Award ausgezeichnet.

In Hollywood hat die Trophäen-Saison begonnen. Neben ersten Nominierungen werden auch schon die ersten Namen von Preisträgern bzw. Preisträgerinnen bekanntgegeben Von dpa


Di., 26.01.2021

Independent-Filmpreis Spirit Awards: Frances McDormand und «Unorthodox» nominiert

Frances McDormand in einer Szene des Films «Nomadland».

Immer mehr schält sich «Nomadland» mit Frances McDormand als einer der große Oscar-Favoriten heraus. Auch bei den Independent Spirit Awards hat das Roadmovie mehrere Gewinnchancen. Von dpa


Di., 26.01.2021

Und morgen die ganze Welt Deutscher Oscar-Beitrag bald bei Netflix zu sehen

Julia von Heinz (l) und Mala Emde stellen ihren Film «Und morgen die ganze Welt» beim Filmfestival von Venedig vor.

Nur wenige Tage war das Politdrama im Kino zu sehen, dann kam Corona. Jetzt macht Netflix den Film «Und morgen die ganze Welt» bald auf der ganzen Welt verfügbar. Die Regisseurin ist darüber unendlich glücklich. Von dpa


Di., 26.01.2021

«The Formula» Robert De Niro dreht Rennfahrer-Drama für Netflix

Robert De Niro 2020 bei der Verleihung der BAFTA-Filmpreise in London.

John Boyega verkörpert in dem Film einen jungen, erfolgreichen Formel-1-Fahrer, der von seinem zwielichtigen Mentor, gespielt von Robert De Niro, in Mafiageschäfte hineingezogen wird. Von dpa


Di., 26.01.2021

Vierter Teil der Action-Serie Regisseurin für «Tomb Raider»-Film mit Alicia Vikander

Alicia Vikander wird auch im vierten Teil der «Tomb Raider»-Filme als Lara Croft auftreten.

Nach drei «Tomb Raider»-Filmen unter männlicher Regie wird Teil vier der Action-Serie von einer Frau inszeniert. Von dpa


Mo., 25.01.2021

American Film Institute Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2020

Eine Szene aus dem Animationsfilm «Soul», der vom American Film Institute zu einem der zehn besten Filme des Jahres gekürt wurde.

Das American Film Institute hat seine zehn besten Filme des Jahres gekürt. Die jährliche Auswahl durch Filmexperten und Kritiker gilt als Vorbote für die spätere Oscar-Verleihung. Von dpa


So., 24.01.2021

Zukunftsvisionen Als unsere Gegenwart Science-Fiction war

Europa-Premiere von «Star Wars: Die letzten Jedi» 2017 in London.

2021: Im 90er-Jahre-Action-Thriller «Johnny Mnemonic» wird die Gesellschaft in unserem jetzt aktuellen Jahr beschrieben. Zeit für einen Faktencheck früherer Sci-Fi-Szenarien. Von dpa


So., 24.01.2021

Online-Edition «Borga» gewinnt diesjährigen Max Ophüls Filmpreis

Der Film «Borga» wurde beim Filmfestival Max Ophüls Preis vierfach ausgezeichnet.

Der rote Teppich und die Promis fehlten zwar, doch die Freude der Gewinner war groß wie in den Jahren zuvor. Erstmals fand das 42. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken online statt. Von dpa


So., 24.01.2021

Filmproduzent Vor 10 Jahren starb Bernd Eichinger

Bernd Eichinger starb vor zehn Jahren.

Sein lautes Lachen war legendär, ebenso wie viele der Geschichten, die über Bernd Eichinger kursieren. Der Filmproduzent konnte ebenso hart feiern wie arbeiten. Sein plötzlicher Tod war ein Schock für die Branche. Von dpa


So., 24.01.2021

«Tatort» und «Paris, Texas» Die Verwegene - Nastassja Kinski wird 60

Die Schauspielerin Nastassja Kinski wird 60 Jahre alt.

Schon als Teenie stand sie vor der Kamera. Nun wird Schauspielerin und Model Nastassja Kinski 60 Jahre alt. Warum reden heute noch so viele über den «Tatort» von 1977, der sie berühmt machte? Von dpa


Fr., 22.01.2021

Neues aus Hollywood Weiterer Aufschub für Tom Hanks und «Bios»

US-Schauspieler Tom Hanks bei den «Governors Awards» 2019.

«Bios» reiht sich ein in die Liste der verschobenen Filmstarts: Das Sci-Fi-Drama soll nun Ende des Sommers anlaufen. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Mit 79 Jahren Schauspielerin Nathalie Delon gestorben

Alain Delon mit seiner damaligen Frau Nathalie 1967 in Paris.

Frankreich trauert um Nathalie Delon: Die Filmschauspielerin, die vier Jahre mit Alain Delon verheiratet war, ist ihrem Krebsleiden erlegen. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Für James Bond Stuntman Rémy Julienne gestorben

Der französische Stuntdarsteller Rémy Julienne 2017 beim Filmfestival in Cannes.

Er hat viele große Stars gedoubelt: Jetzt ist der französische Stuntman Rémy Julienne gestorben. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Warten auf 007 Neuer James-Bond-Film soll nun im Oktober starten

Da die Kinos derzeit dicht sind, muss der James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» mit Daniel Craig erneut verschoben werden.

Eine Überraschung ist es nicht mehr: Der Start des neuen James-Bond-Films «Keine Zeit zu sterben» ist auf Herbst verschoben worden. So lange mussten 007-Fans bisher nur einmal warten. Von dpa


Do., 21.01.2021

Kino für zu Hause Filmtipps: Von Justin Timberlake bis Greta Thunberg

Eddie (Justin Timberlake) kümmert sich um den kleinen Sam (Ryder Allen), dessen Mutter verschwunden ist.

Gerade erst hat Justin Timberlake bei der Amtseinführung von Joe Biden gesungen. Aber auch als Schauspieler tritt der Musiker immer wieder mal in Erscheinung. Demnächst in einem Drama auf Apple TV+. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Jubiläum Jake Gyllenhaal gratuliert «Donnie Darko»

Jake Gyllenhaal denkt an seine Anfänge in Hollywood zurück.

Am 19. Januar 2001 kam «Donnie Darko» in die Kinos. Der Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal hat dem Film viel zu verdanken. Von dpa


Mi., 20.01.2021

Französischer Filmpreis Barbara Sukowa gewinnt «Prix Lumière»

Barbara Sukowa muss Platz machen in ihrem Trophäen-Schrank.

Die Schauspielerin überzeugte die Jury in «Wir beide». Die Verleihung der Preise wurde coronabedingt ins Fernsehen verlegt. Von dpa


76 - 100 von 5126 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige