Mit Rauten-Pullunder
Überdrehte Komödie: «Schubert in Love»

Er gilt als «Wunder mit Pullunder», und natürlich spielt der Rauten-Pulli auch in Olaf Schuberts Kino-Debüt eine tragende Rolle. Der Komiker sucht in der Komödie eine Frau, doch es lässt sich keine finden.

Montag, 05.12.2016, 12:15 Uhr

Olaf Schubert will einen kleien «Olaf».
Olaf Schubert will einen kleien «Olaf». Foto: Bernd Settnik

Berlin (dpa) - In seinem ersten Kinofilm zeigt Komiker Olaf Schubert seine romantische Ader. Er sucht nach einer passenden Frau, um mit ihr einen «kleinen Olaf» zu zeugen. Sein extrem merkwürdiges soziales Verhalten treibt die Frauen natürlich reihenweise in die Flucht - bis doch noch die große Liebe auftaucht.

In dem aberwitzigen, völlig überdrehten Film bekommt Schubert schauspielerische Unterstützung von Mario Adorf , der Schuberts «Vati» mimt. Geschrieben hat der 49-jährige Schubert das Drehbuch selbst, zusammen mit Stephan Ludwig («Zorn»-Krimireihe).

Schubert in Love, Deutschland 2016, 94 Min., FSK o.A., von Lars Büchel, mit Olaf Schubert, Mario Adorf, Marie Leuenberger

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4479281?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314092%2F
Nachrichten-Ticker