Öko-Thriller
«Salt and Fire»: Veronica Ferres in der Salzwüste

Entführt und in der Wüste ausgesetzt: Werner Herzog versetzt Veronica Ferres in eine Extremsituation.

Montag, 05.12.2016, 12:15 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 01.12.2016, 11:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 05.12.2016, 12:15 Uhr
Öko-Thriller : «Salt and Fire»: Veronica Ferres in der Salzwüste
Foto: Camino Filmverleih

Berlin (dpa) - Regisseur Werner Herzog bringt mit « Salt and Fire» nach zahlreichen Dokumentarfilmen einen Öko-Thriller auf die Leinwand. Dabei bleibt er seinen Vorlieben treu und beschreibt extreme Situationen ebenso wie extreme Landschaften.

Der Film erzählt die Geschichte einer Wissenschaftlerin ( Veronica Ferres ), die einer Umweltkatastrophe in Bolivien auf der Spur ist. Sie wird jedoch entführt und schließlich in einer riesigen Salzwüste ausgesetzt, die mit ihrer Forschung zusammenhängt. Ihre einzige Gesellschaft: zwei blinde Kinder. Warum hat der Entführer sie dorthin gebracht? Und wird er sie wieder abholen?

Salt and Fire, Deutschland, Frankreich, Mexiko 2016, 93 Min., FSK ab 6, von Werner Herzog, mit Veronica Ferres, Michael Shannon, Gael García Bernal

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4479297?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314092%2F
Nachrichten-Ticker