Rachethriller
«Destroyer» - Nicole Kidman als verhärmte Polizistin

In «Destroyer» verwandelt sich Nicole Kidmann in eine verhärmte Polizistin, die psychisch und physisch am Ende angelangt ist. Als sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, geht sie Rachefeldzug.

Samstag, 09.03.2019, 14:59 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 09:24 Uhr
Erin Bell (Nicole Kidman) geht in «Destroyer» auf Rachefeldzug.
Erin Bell (Nicole Kidman) geht in «Destroyer» auf Rachefeldzug. Foto: -

Berlin (dpa) - So hat man Nicole Kidman auf der Leinwand noch nicht gesehen: Als verhärmte Polizistin in dem Rachethriller «Destroyer» ist die Oscar-Preisträgerin kaum wiederzuerkennen.

Unter der Regie der US-amerikanischen Filmemacherin Karyn Kusama («Jennifers Body», «Aeon Flux») spielt sie eine psychisch und körperlich kaputte Ermittlerin in Los Angeles, die von ihrer Vergangenheit als verdeckt arbeitende FBI-Agentin eingeholt wird. Alte Schuldgefühle führen zu einer mörderischen Rache. Kidman erhielt für ihre Rolle eine Golden-Globe-Nominierung als beste Drama-Darstellerin.

Destroyer, USA 2018, 122 Min., FSK ab 12, von Karyn Kusama, mit Nicole Kidman, Sebastian Stan, Toby Kebbell, http://destroyer-film.de

Nachrichten-Ticker